Der Krieg in Afghanistan

  • Afghanistans „Platz des Friedens“ liegt in Trümmern

    Ein Spaziergang durch die Ruinen des ausgebombten Königspalasts in Kabul ist wie fast alles in Afghanistan lebensgefährlich, fahrlässig, ein wenig morbide und eine verdammt traurige Angelegenheit.

  • Soldaten in Afghanisten auf der Suche nach schnellem Sex

    Militärstützpunkte versammeln die größte Ansammlung von Schwanzbloggern im Westen, auch bekannt als das US-Militär.

  • Beatgewitter am Hindukusch

    Bis heute schickt die Regierung jährlich Soldaten in einen Krieg, den die Mehrheit der Deutschen ablehnt und dessen Sinn und Zweck uns nicht erklärt wird. Gleichzeitig wird uns weisgemacht, dass sich Afghanistan mit der Übergabe der Verantwortung in...

  • Mein Leben ist in Gefahr, nur weil ich für Deutschland gearbeitet habe

    Afghanen, die den Deutschen als billige Hilfskräfte zur Verfügung stehen—wie Vermittler, Dolmetscher, Fahrer und Wachleute—gelten in ihrer Heimat als Vaterlandsverräter und werden massiv bedroht und auch ermordet. Ihre dringende Bitte, nach Deutschland...

  • So abgefuckt ist der Krieg in Afghanistan wirklich

    Wenn du mal nah genug an den Krieg rangehst, dann siehst du nicht nur Gefechte, Regierungserklärungen und Selbstmordattentäter, sondern mit Heroin vollgepumpte Polizisten, junge Sexsklaven und wahllose Schießkommandos. Wir waren nämlich ganz nah dabei...

Anzeige