Jahrgang 12 Ausgabe 4

  • Fotos aus einer fremden Heimat

    Nathan Bajar hat die philippinische Heimat seiner ausgewanderten Eltern besucht und seine Wurzeln fotografisch verarbeitet.

  • Zensur und die Zukunft des Internets

    Yasmin Green ist Chefin für Forschung und Entwicklung beim Technologie-Inkubator Jigsaw, einer Tochterfirma des Google-Mutterunternehmens Alphabet. Zugang zu Informationen ist für Green ein Menschenrecht—eines, das sie zu ihrer Mission gemacht hat.

  • Der Klimawandel verschiebt die Grenze zwischen Österreich und Italien

    Sie hat sich bereits stark verändert. Dass Gletscher sich verschieben, ist normal, doch die globale Erwärmung hat das Eis schneller schmelzen lassen als erwartet. Irgendwann wird die geologisch festgelegte Grenze verschwunden sein.

  • Die ausländischen Söldner, die sich ukrainischen Milizen anschließen

    Was der IS für westliche Jugendliche mit Hang zum Islamismus ist, ist der Rechte Sektor (RS) für solche mit Hang zum Nationalismus geworden—es sei denn, der Nationalismus ist russischer Art.

  • Artefakt: Nordkoreanisches Propagandabuch

    Bei Recherchen zu nordkoreanischer Zwangsarbeit in Polen schenkte uns ein polnischer Dorfarzt mehrere nordkoreanische Bücher und Propagandamagazine. Das mit Abstand spektakulärste war diese Biografie des Ringers Rikidōzan.

  • In Syrien ist Weizen eine Waffe

    Wie das Regime, Rebellen, Dschihadisten und NGOs um die Kontrolle über die wichtigste Ressource Syriens ringen.

Anzeige
  • Ist das 1 Beerdigung oder 1 Club?

    Früher hat man Goths ausgelacht und Technoheads waren glitzernde Paradiesvögel. Heute heißt es: Schwarz ist das neue Bunt.

  • Die Geschichte hinter dem aktuellen Cover

    Das Bild zeigt Kleidung, die am Zaun eines Flüchtlingslagers auf Lesbos zum Trocknen hängt. Wir haben den Fotografen Elliot Ross zu diesem Gänsehautfoto interviewt.

  • Die Utopie des bedingungslosen Grundeinkommens in Zahlen

    Mit drei Viertel Nein-Stimmen haben die Schweizer Anfang Juni eine Utopie vom Tisch gefegt. Die Frage der Volksabstimmung lautete: Soll jedem erwachsenen Bürger umgerechnet 2300 Euro Grundeinkommen monatlich ausgezahlt werden?

  • Menschenjagd in der Migrantenhölle

    Der Quad fahrende Bulgare Dinko Valev ist das neue Gesicht der osteuropäischen Rechten. Er stellt Videos von seiner Jagd auf Flüchtlinge ins Netz und wird dafür von vielen Landsleuten gefeiert.

  • Fotos von den letzten Flüchtlingen, die durch Griechenland nach Europa kamen

    Im Januar hat der Fotograf Elliot Ross einige der letzten geflüchteten Menschen dokumentiert, die durch die griechischen Inseln nach Europa gekommen sind.

  • A Myth of Two Souls: Ein indisches Epos

    Vasantha Yogananthan erzählt in aufwändig handkolorierten Fotografien die zeitlose Geschichte von zwei Königskindern im Exil, die ganz Indien seit Jahrtausenden prägt.