Fotos

Blaskapellen, Wahnsinn und bunte Kostüme – So sah Mardi Gras 2017 aus

Willkommen in der Twerk Zone.

von Avery White
07 März 2017, 12:40pm

Zwölf Tage voller musikalischer Paraden, aufwendiger Kostüme und ausgelassener Party. Wenn es um Fasching geht, dann stehen die Mardi Gras-Feierlichkeiten von New Orleans Villach in nichts nach. Jedes Jahr entsteht in "Big Easy" ein empfindliches, kleines Ökosystem voller Widersprüche. Es ist befreiend und fröhlich, gleichzeitig aber auch anstrengend und angreifbar. Ethnische und soziale Spannungen werden teilweise verstärkt, teilweise aber auch beigelegt. Die Anwohner heißen Touristen willkommen und fürchten gleichzeitig den Strom der Millionen Besucher durch die Straßen von New Orleans.

Mardi Gras lässt dich durchdrehen. Angetrieben von der packenden Atmosphäre zog ich knapp zwei Wochen lang durch die Straßen und schlief nachts nur drei oder vier Stunden. Ich schlich mich auf exklusive Bälle, schlug mich auf der Bourbon Street durch und begleitete Blaskapellen bei deren Märschen durch New Orleans. Dabei habe ich versucht, den ganzen wunderschönen Wahnsinn in meinen Fotos festzuhalten.

Mehr von Avery Whites Arbeiten findest du bei Instagram .

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.