Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.

Was ist eigentlich Italo-Disco?

WIr haben den ultimativen Italo-Disco-Mix für euch zusammengestellt.

26 November 2014, 11:00am

Ihr wisst vermutlich nicht, wie schwer es ist, gute Italo-Disco Songs zu finden. Vor einigen Jahren hat ja Johnny Jewel den roten Revival-Teppich für seine Projekte Chromatics und Glass Candy aufrollt. Erinnert ihr euch? Es war die Ära der Sally Shapiros und Annies. Eine Zeit, in der - ähnlich wie heute - Italo-Discos allgegenwärtiger Einfluss gehörte, man aber nicht wusste, wo er herkam. Alle Anmaßungen beiseite (und für jemanden, der so kategorisch gegen das Diskutieren von Genre-Spezifischer Musik ist), dies ist ein musikalischer Moment, über den ich ruhigen Gewissens sagen kann, ihr solltet ihn außerhalb dieses Artikels vermeiden. Das Meiste davon ist einfach nur scheiße und vieles sieht aus und hört sich an wie das hier:

Wenn ihr mit dieser Ästhetik und Bandnamen wie „Gay Cat Park“ klarkommt, habt ihr euren Glückstag, während ich stundenlang Videos wie das hier, Vocoder, schlechte Englisch-Akzente und cheesy Synthesizer-Melodien durchsiebe, um euch den ultimativen Italo-Mix zu präsentieren. Ein Sammelwerk, das Giorgio Moroder—der Pate—für euch zusammenstellen würde. Es ist eine Kollektion, auf die ein Schall-Spürhund wie ich stolz ist, sie mit euch zu teilen, also genießt ein paar meiner Lieblingsvideos und eine detaillierte Setlist im Anschluss.

(Mein Favorit)

(Könnte der Ehemann sein von...)

(Instrumental bevorzugt)

(à La Planète Sauvage)

(What^?)

(NSFW?)

Und nun, in keiner bestimmten Reihenfolge der Rest von Noiseys ULTIMO MIX:

"See You In Venice (iVenti d'Azzurro Remix)" - Armando Ferro

"For Hours Now (iVenti d'Azzurro Remix)" - 'Lectric Workers

"Tribal Stomp" - Ipsychic Interface

"I Don't Wanna Lose You (Club Mix)" - Lime

"Let It Be Love (Savino Mix)" - Miko Mission

"Don't Talk About It" - Swan

"Polaris" - Cyber People

"Tech-No-Logical World" - Patrick Cowley

@careyschoices