Anzeige
Sweden Attack

Alles, was wir bisher über die Ereignisse in Stockholm wissen

In der schwedischen Hauptstadt soll ein Lastwagen in eine Fußgängerzone gerast sein und mehrere Menschen verletzt haben. Laut Polizei gibt es mindestens drei Tote.

von VICE Staff
07 April 2017, 2:27pm

Am Freitagnachmittag soll Medienberichten zufolge in Stockholm ein Laster zunächst an der Kreuzung der beiden Einkaufsstraßen Drottninggatan und Kungsgatan in eine Menschenmenge gefahren sein und mehrere Menschen verletzt haben. Laut einem Bericht des schwedischen Senders SVT soll außerdem ein Brand ausgebrochen sein.

script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8">

Anschließend soll der Fahrer oder die Fahrerin die Amokfahrt fortgesetzt haben und in ein Einkaufszentrum gerast sein. Bei dem LKW soll es sich um einen gestohlenen Lieferwagen der schwedischen Brauerei Spendrups handeln. Die Brauerei soll bestätigt haben, dass Stunden zuvor einer ihrer LKWs "entführt" worden sei.

Der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven sprach von einer "fürchterlichen Terrorattacke" im Zentrum der schwedischen Hauptstadt. Löfven bestätigte außerdem Berichte darüber, dass es bereits zu einer ersten Verhaftung in Zusammenhang mit den Ereignissen von Freitagnachmittag gekommen sein soll.

Der gesamte U-Bahn-Verkehr in Stockholm wurde unterbrochen und die Bevölkerung laut Reuters davor gewarnt, die Innenstadt aufzusuchen. Über der Stadt kreisen Hubschrauber, schwer bewaffnete Polizeieinheiten haben im Zentrum Stellung bezogen. Das Parlamentsgebäude wurde abgeriegelt.

Die Polizei spricht von mehreren Toten und Verletzten. Facebook hat seinen Security-Check für Schweden aktiviert, mit dem sich Menschen vor Ort als "in Sicherheit" markieren können.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.