Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
Occupy Turkey

Mit dem Bulldozer gegen die Bullen

Die berüchtigte Hardcore-Fangruppierung "Carsi" macht in Istanbul jetzt mit einem Bulldozer Jagd auf die Polizei.

von VICE Staff
04 Juni 2013, 4:30pm

Ein kurzes Facebook-Gespräch mit unserer Schweizer VICE-Mitarbeiterin Iva, die zur Zeit in Istanbul lebt.

Iva, erzähl uns schnell, was da gerade abgeht.

Die Carsi haben einen Bulldozer geklaut und haben damit Jagd auf die Bullen gemacht. Seitdem hat ihr neues Logo statt dem üblichen Anarchie-Zeichen einen Bulldozer-Arm als "A".

Wer sind die Carsi?

Das ist der harte Kern der Besiktas-Fans. Sie gelten als die lautesten und aggressivsten Fußball-Fans der Türkei, wenn nicht überhaupt. Die Carsi sind aber nicht nur eine Fangruppierung, sondern auch ein Lebensstil und eine Haltung. Ihr Motto lautet "Carsi herseye karsi", was auf Deutsch bedeutet: "Carsi ist gegen alles"! Und mit "alles" meinen sie Dinge, die sie als schlecht, falsch und unrecht verstehen. Das heißt auch, man ist gegen Kriege, gegen Rassismus, gegen die Verschmutzung der Umwelt und so weiter.

Klingt nicht direkt nach typischen Hooligans.

Neben dem Motivieren der Mannschaft sind für die Carsi auch soziale Förderungen in verschiedenen Lebensbereichen ein sehr wichtiger Bestandteil ihrer Aufgaben. Die Carsi gelten als Kennzeichen und Vorreiter der Fankultur in der Türkei.

Was für eine Rolle spielen sie in den aktuellen Protesten rund um #OccupyGezi?

Die Carsi sind ziemlich sicher die am besten organisierten Demonstranten hier. Sie haben sich über Twitter und Facebook mit anderen Hardcore-Fans von Fenerbahce und Galatasaray kurzgeschlossen und machen es den Bullen mit ihren lauten Scheißdrauf-Aktionen ziemlich schwer. In ihrem Stadtteil geht's gerade auch am meisten ab, die kennen nichts.

Wie operieren die Carsi sonst, wenn sie gerade nicht in geklauten Bulldozern Polizisten jagen?

Sie haben ultrahitzeresistente Handschuhe und die krassesten Hightech-Gasmasken, mit denen sie an vorderster Front die Gasbomben auflesen und in riesige Wasserkanister werfen, die sie zuvor an strategischen Punkten in der Protestzone aufgestellt haben. Sie sind eben wirklich gut organisiert.

Gibt es sonst noch was zu den Carsi zu sagen?

Die Fangruppierung hält auch den Weltrekord bei Fußballspielen, was Lautstärke angeht. Beim UEFA-Cup-Heimspiel 2006 gegen die Tottenham Hotspurs wurde eine Lautstärke von 132 Dezibel gemessen.

Danke für den Einblick. Und sag Bescheid, wenn sich etwas Neues ergibt!

Tagged:
News
ISTANBUL
Fußball
erdogan
Hooligans
OccupyGezi
Çarşı