Genres

Die fünf schlimmsten Musikgeschmäcker aller Zeiten

Wir freuen uns, dass du Musik magst. Aber um Himmels Willen, hör endlich auf, immer und überall darüber zu reden, wie gut du dich in deinem Lieblingsgenre auskennst.

von Niklas Fucks
01 Juni 2017, 9:22am

Sagen wir es, wie es ist: Es gibt Musikgenres, die schlimmer sind als andere. Das liegt nicht unbedingt an subjektiv schrecklicher Musik (fast 20 Millionen Menschen haben sich All The Right Reasons von Nickelback gekauft!). Vielmehr ruinieren Fans ihr Lieblingsgenre selber, indem sie sich dadurch irgendeinen Lifestyle-Zweck erfüllen, sich in ihrem Selbstbild bestätigen wollen und vor allem pausenlos darüber schwatzen. Und was gibt es Schlimmeres als die immer gleichen endlos langweiligen Musiktalks, an deren Ende wir den Geschmack unseres Gegenübers umso mehr hassen? Um diesen Gesprächen vorzubeugen, haben wir hier eine Liste an Musikgeschmäckern zusammengestellt, von denen wir beim besten Willen keine detaillierte Aufarbeitung mehr brauchen.

1. Deutschrap

Klar: Deutschrap heute ist facettenreicher denn je und ein ganzer Haufen von uns dürfte einen substanziellen Teil seiner Freizeit produktiv mit TV Straßensound-Interviews verplempern. Aber die Bosstransformation des Deutschraps von der Nischen-Szene zum zeitintensiven Massenphänomen hat neben den handelsüblichen Nerds eine neue Generation von Deutschrap-Langweilern geboren. Ist man Pro oder Contra Cloudrap / Trap / Torch / Beginner und so weiter ... Wer sich immer schon stundenlang aufgewärmte Standardmeinungen zu diesen ewig gleichen Themen anhören wollte oder immer gern an einem richtig schlecht gedrehten Joint ziehen wollte, hier ist eure Chance ... Das ist aber alles immer noch spannender als die Mathestudenten, die der festen Überzeugung sind, dass sich Rap empirisch quantisieren lässt. Diese devoten Unterstützer des einzig wahren Felix Blume vermessen Reimketten, Silben, Vokabular und Taktsicherheit. Doubletime und Wortspiel-Vergleiche sind Trumpf. Sie sind die einzigen, die sich noch mit Online-Rap-Battles wie VBT beschäftigen, um in meterlangen Kommentaren Rap-Stile 14-Jähriger zu thematisieren. Und auch ein stabiler Twittergrind macht noch keinen interessanten Partygast.

... die vier anderen Geschmäcker findet ihr auf Noisey

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.