Anzeige
News

Video: Polizist tritt auf dem Boden liegenden Mann bewusstlos

Als ein Mann sich bei seiner Festnahme wehrt, kommt ein zweiter Polizist hinzu und kickt gewaltsam auf den Kopf des Mannes ein.

von Ruby Samuels
15 Juni 2016, 10:40am

Screenshot via facebook.com/copblockchicagoillinois

Das Chicago Police Department hat einen Polizeibeamten vom Dienst enthoben, nachdem in einem Video zu sehen war, wie er auf den Kopf eines Mannes eintritt. Das Video wurde am 13. Juni auf Facebook gepostet und hat die Stadt außerdem dazu bewegt, eine Untersuchung des Falls einzuleiten. Chicago hat sich in den letzten Monaten und Jahren verstärkt wegen unverhältnismäßiger Gewalt durch Polizeibeamte in der Kritik gesehen.

Das Video ist knapp 90 Sekunden lang und beginnt damit, dass ein weißer Polizist in Zivilkleidung einen schwarzen Mann auf die Fahrbahn einer Straße ringt und sich auf ihn setzt. Der Mann kämpft darum, sich aus dem Griff des Polizisten zu befreien, und es sieht aus, als stoße er den Beamten mit dem Ellbogen ins Gesicht. Augenzeugen sind zu hören, die aufgeregt rufen und die Gewaltanwendung gegen den Mann infrage stellen. Der Partner des Polizisten, ebenfalls in Zivil, ruft Verstärkung und konfrontiert wütend die Zeugen.

Zu Anfang des Videos ist ebenfalls zu sehen, wie der Beamte, der den Mann zu Boden hält, mit der Hand an seine Waffe fasst, woraufhin einer der Augenzeugen ruft: "Er wird uns erschießen!" Als der Mann am Boden dem Beamten an die Kehle zu fassen scheint, kommt der noch stehende Beamte hinzu und stampft gewaltsam auf den Kopf des fixierten Mannes.

Eine Polizeiquelle sagte der Chicago Tribune, man habe die zwei Beamten nach dem Vorfall im Krankenhaus wegen Bisswunden an Finger und Arm sowie Würgeverletzungen behandelt. Zur Verfassung des Verhafteten gibt es keine Informationen; auch das etwaige Delikt, das zu seiner Festnahme führte, ist nicht bekannt.

In einer Mitteilung an VICE News sagte ein Sprecher der Polizei von Chicago, Superintendent Eddie Johnson habe nach "gründlicher Überlegung und Sichtung des Videomaterials" beschlossen, einen der Beamten von "seinen Polizeibefugnissen" zu "befreien", während die Polizeiaufsichtsbehörde den Vorfall untersuche.

Es hat in den letzten Monaten bereits mehrere Videos von Chicagoer Polizeibeamten gegeben, die auf mutmaßliche Täter schießen oder sie schlagen. Im November wurde ein Video öffentlich, in dem ein weißer Beamter 16 Schüsse auf den 17-jährigen Schwarzen Laquan McDonald feuerte. Das US-Justizministerium hat eine Untersuchung des Chicago Police Department eingeleitet, bei der es um "den Einsatz von Gewalt, darunter Disparitäten im Einsatz von Gewalt nach Rasse [sic], Ethnie und anderen Faktoren" gehen soll. Auch die "Rechenschaftssysteme" der Polizei sollen untersucht werden.

Tagged:
VICE News
Chicago
usa
Illinois
polizei
Verbrechen
Polizeigewalt
Vice Blog
Chicago Police Department