kreuz & queer

Diese Fotos beweisen, dass man Liebe auch teilen kann

Explizite Portraits von polyamorösen Menschen, die den Sprung aus der monogamen Konvention geschafft haben.

von VICE Staff; fotos von Alexandre Haefeli
17 April 2017, 5:00am

"Du sollst nicht die Ehe brechen", heisst es in einem der zehn Gebote, die Moses auf dem Berge Sinai von Gott höchstpersönlich übergeben wurden. Auf einen Schlag wurde die promiskuitive Libido des Menschen in ein rigides moralisches Korsett gezwängt, aus dem sich bis heute nur die wenigsten Menschen getraut haben zu befreien. So stellt die Monogamie in unseren Breitengraden auch gut 2.000 Jahre später noch immer das dominante Beziehungsmodell dar, obwohl der Mensch von Natur aus eigentlich keine treue Seele ist – wie Umfragen zum Seitensprungverhalten deutlich zeigen.

Alexandre Haefeli hat für uns Menschen portraitiert, die den Sprung aus der monogamen Konvention geschafft haben und in gegenseitigem Einverständnis mehrere Menschen gleichzeitig lieben. Das Resultat sind explizite Momentaufnahmen von Mehrfachverliebten, die sinnbildlich in inszenierten Fotos mehreren Partnern gleichzeitig näher kommen. Die rötlich beleuchtete und leicht verschwitzte Haut der Models verschafft uns dabei den lustvollen Eindruck einer Orgie im Wachsfigurenkabinett.

Models: Pierre, Federico, Magda, Yu-Liang & Christoph
Make-up: Sarah Hartgens
Fotografieassistenz: Sorina Reiber