Wie sich Gastropersonal an nervigen Gästen rächt

Leg dich nie mit den Leuten an, die dir Essen und Getränke servieren, sie könnten dir in den Drink spucken. Oder Schlimmeres.

|
Juni 29 2017, 7:39am

Wer in der Gastronomie arbeitet, braucht unbedingt einen Grundkurs in Wie geht man mit Aggressionen um. Das kann einem den Verstand retten, wenn man sich in der grausamen Welt der unhöflichen und undankbaren Gäste zurechtfinden muss. Die Arbeit als Kellner kann viel Spaß machen, aber schon ein fieser Gast reicht, eine ansonsten unkomplizierte Schicht komplett zu vermiesen. Bekanntermaßen kommen viele ungefähr so damit zurecht: ein falsches Lächeln aufsetzen, in die Küche oder den Lagerraum rennen, nach Herzenslust rumfluchen, die Kollegen anfauchen und dann wieder zurück bei den Gästen den charmanten Kellner spielen und eine oscarreife Performance hinlegen.

Aber selbst das freundlichste und ausgeglichenste Gastropersonal hat ab und zu Momente purer, ungezügelter Wut, die manchmal in gnadenlosen Racheakten enden. Ich habe mich mit fünf Leuten aus der Gastronomie unterhalten und sie nach den schlimmsten Wegen – oder besten, je nach Perspektive – gefragt, wie man sich an besonders fiesen Gästen rächen kann. Die Moral von der Geschichte: Wenn du nicht willst, dass dein Glas mit einer Klobürste gereinigt wird oder man dir in den Drink spuckt, denk zwei Mal drüber nach, bevor du dich mit der Person anlegst, die dir dein Essen und deine Getränke serviert.

... weiterlesen bei Munchies.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.


Mehr VICE
VICE-Kanäle