Anzeige
Photo

Ich habe den Christopher Street Day mit Berlins bekanntester Drag Queen verbracht

Was so hinter den Kulissen des CSD in Berlin abgeht.

von Alexander Coggin
30 Juni 2015, 12:13pm

Alle Fotos von Alexander Coggin

All diese LGBT-Veranstaltungen während des CSD mögen für die Durchschnitts-Queen oder Berliner schon anstrengend sein, aber wenn du Gloria Viagra bist—Drag-Ikone, Nightlife-Promi und berühmt-berüchtigte Partyveranstalterin—, dann sind es wahnsinnige 24 Stunden, in denen sich die ganze Stadt für dich und das, was du eigentlich jeden Tag machst, interessiert. Für Viagra ist der Christopher Street Day das, was für Meryl Streep die Oscars sind.

Vergangenen Samstag thronte die in Berlin geborene Michel (die weder ihren Nachnamen noch ihr Alter verraten wollte—ihre Antwort auf die Frage „Wie alt bist du?" war „Blond!") auf einem Festwagen am Nollendorfplatz, machte Fotos mit ihren Fans beim Kreuzberger CSD, stoppte für einen kurzen Party-Abstecher bei der legendären Schwulen-Bar Roses und legte später in der Arena für eine Veranstaltung namens District Pride auf.

Der Fotograph Alexander Coggin verbrachte den ganzen Tag mit Viagra: Vom morgendlichen Schminken und Fertigmachen, über Outfitwechsel am Mittag bis hin zu ihrem großen Auftritt als DJ in der Nacht. Die als „Empire State Building of Drag" (sie misst stolze 2,20 Meter mit Highheels) bezeichnete Viagra war unbestreitbar ein Star—es verging keine Minute, in der nicht irgendjemand ein Foto mit ihr machen wollte oder ihren Namen über die Köpfe der Menge brüllte. Hier seht ihr, was Viagra von 11 Uhr Samstagvormittag bis Sonntagmorgen um 5 Uhr getrieben hat.

11:30 Uhr: So sieht Glorias Pre-Drag aus

13 Uhr: GLorias erstes fertiges Kostüm

14 Uhr: Meet & Greet mit Freunden und fans auf beim Nollendorplatz

14.30 Uhr: Auf dem CSD e. V.-Festwagen mit Freunden

16 Uhr: Auf dem GMF-festWagen

19 Uhr: Mit den Drag Queens Barbie Breakout und Fixie Fate am Brandenburger Tor

22.30 Uhr: In der bekannten Schwulem-bar Roses, ein bisschen socializen

0.45 Uhr: Zurück in Glorias Wohnung in Schöneberg für einen kostümwechsel

1:30 Uhr: Kurzer Zwischenstopp in der Lieblingsbar (aber nur für einen Shot)

2:00 Uhr: Meet & Greet mit Fans auf der District Pride-Party

3:30 Uhr: Als DJ auf der District-Pride-party

5:15 Uhr: Beim Warten auf das Taxi nach hause

Wenn ihr mehr von Alexander sehen wollt, besucht doch Homepage.