Anzeige
Tech by VICE

Blowjob-Billboard: Wie es dazu kam, dass ein Porno auf einer Werbetafel lief

"Ich bin nur froh, dass niemand zu Schaden kam", sagt eine der Darstellerinnen.

von Samantha Cole
02 Oktober 2019, 12:41pm

Die beiden Tatverdächtigen | Screenshot: bereitgestellt von der Auburn Hills Police

Vergangenes Wochenende konnten Leute auf einem Highway in der Nähe der US-Metropole Detroit ihren Augen kaum trauen: Auf einer elektronischen Werbetafel neben der Schnellstraße I-75 North lief ein Porno. 15 bis 20 Minuten lang gaben die beiden Erotik-Darstellerinnen Xev Bellringer und Princess Leia einem Pornodarsteller einen Blowjob und hatten anschließend einen Dreier. Dann erst schafften es die Behörden zusammen mit den Besitzern des Billboards, die Werbetafel abzuschalten. Glücklicherweise kam es zu keinen Unfällen, niemand wurde verletzt.

Lange war unklar, wie der Porno überhaupt auf die Werbetafel gelangte. Jetzt hat die zuständige Polizeibehörde die Aufnahmen einer Überwachungskamera veröffentlicht, die zwei Tatverdächtige zeigen. Ryan Gagnon von der Polizei in Auburn Hills verriet VICE, dass die beiden Personen in die Hütte unter der Werbetafel eingebrochen seien und darin den Computer für die Bedienung des Displays gehackt hätten.

Eine Werbetafel zeigt einen Porno
Die besagte Werbetafel | Foto: u/zach9r | Reddit

"Ursprünglich war das nur ein geringfügiges Vergehen. Wegen des Einbruchs kann es vor Gericht jetzt aber als schweres Verbrechen gelten und mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren belegt werden", sagte Gagnon weiter.

Syma Chowdhry, eine Journalistin beim lokalen Fernsehsender WXYZ Detroit, bekam die Überwachungsaufnahmen von der Polizei zugespielt. Laut ihr habe man die beiden Verdächtigen, die die Hütte mit vermummten Gesichtern betraten, immer noch nicht identifizieren können.

Die Twitter-Userin @jaeblasia hatte ein Video des Werbetafel-Pornos hochgeladen (Achtung, NSFW). Sie sagte gegenüber VICE, dass die nun berühmte Werbetafel oft gar keine Werbung zeige, sondern nur einen Windows-Desktop. Eine Google-Street-View-Aufnahme vom September 2018 bestätigt das – es sind sogar Ordner mit Namen wie "Billboard Ads" oder "Old Ads" zu sehen.

"Beim Vorbeifahren war ich zuerst schockiert und angewidert. Weil es aber schon spät abends war und genau diese Werbetafel fast immer irgendwie spinnt, fand ich das dann doch ziemlich witzig", sagte sie.

Werbetafeln zu hacken, um darauf Pornos abzuspielen, ist nichts Neues. Die altehrwürdige Tradition ist nicht nur in den USA, sondern sogar weltweit verbreitet: So kam es 2018 auf den Philippinen und 2010 in Moskau zu ähnlichen Zwischenfällen. Wir können uns also sicher sein, in Zukunft noch viele weitere Blowjob-Billboards zu sehen.

Inzwischen haben sich auch die beiden Porno-Darstellerinnen zu dem Vorfall geäußert. "Ja, das bin ich. Ich hätte nie gedacht, dass so etwas mit meinen Filmen passiert", sagte Bellringer zu VICE. "Ich bin nur froh, dass niemand zu Schaden kam." Und ihre Kollegin Princess Leia gab zu Protokoll: "Die Nachricht hat mich richtig schockiert, zum Glück wurde niemand verletzt. Ich hoffe wirklich, dass wir uns jetzt intensiv mit der Sicherheit von elektronischen Werbetafeln beschäftigen."

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
Porno
hacker
usa
Autobahn
Erotik
polizei
Blowjob
ermittlungen
scherz
Werbetafel