Umfrage

Wir haben Kinder gefragt, was sie über Homosexualität denken

"Ich habe zwei Freundinnen, die gesagt haben, dass sie sich lieben. Die wurden gehänselt. So etwas finde ich doof, das würde ich nicht machen."

von Melanie Marks
28 März 2017, 9:05am

Alle Fotos: Lisa Ziegler

Wir leben in einem Land, in dem Toleranz bei vielen Menschen gegenüber Homosexuellen als selbstverständlich gilt. In einer Umfrage sprachen sich 73 Prozent der Österreicher für die Ehe für Alle aus. Europa, ein regenbogenfarbenes Paradies?

Nicht ganz. Es gibt durchaus Themen, bei denen die Toleranz plötzlich rapide sinkt – zum Beispiel, wenn es um Kinderbetreuung geht. Eine ähnliche Umfrage in Deutschland ergab, dass nur 10 Prozent der Menschen ein Problem hätten, wenn sich ihr Kollege outet – aber 20 Prozent, wenn es der Betreuer ihrer Kinder ist. Und es gibt Teile der Gesellschaft, in denen man deutlich mehr Probleme mit Homosexualität hat: unter konservativen Muslimen zum Beispiel. Was passiert, wenn beide Dinge zusammenkommen, hat eine Berliner Kita gerade erlebt.

Bis auf eine Ausnahme kommen alle Kinder in dieser Kita aus muslimischen Familien. Als die Eltern erfuhren, dass ein neu eingestellter Erzieher schwul ist, liefen sie Sturm. "Für einige von ihnen ist ein Homosexueller automatisch ein Kinderschänder", erklärte der Erzieher dem Tagesspiegel. Die Geschäftsführerin der Kita aber blieb hart: Der Erzieher wurde trotzdem eingestellt. Die Eltern, die damit nicht klarkamen, mussten sich eine andere Kita suchen.


Auch bei VICE: Homosexuelle heilen – Hinter den Kulissen der sogenannten Reparativtherapie


Das Problem beschränkt sich aber nicht nur auf Muslime. Auf einem Spielplatz im Prenzlauer Berg hält ein mittelgroßer Mann mit Baskenmütze lachend seinen Sohn fest, der sich auf dem Klettergerüst von Sprosse zu Sprosse hangelt. Aber als wir ihn fragen, ob wir mit seinem Sohn über Homosexualität sprechen dürfen, verschwindet das Lachen. "Ehrlich gesagt, ich finde das nicht normal. Eine Beziehung zwischen Mann und Mann oder Frau und Frau ist biologisch nicht korrekt." Auch wenn die meisten nicht so weit gehen – beim Kontakt mit Kindern sinkt bei vielen die Toleranzbereitschaft.

Aber: Die Eltern müssen ihren Tag ja gar nicht mit dem Betreuer verbringen, sondern die Kinder. Trotzdem fragt die fast nie jemand, ob sie eigentlich ein Problem mit Homosexuellen haben. Also haben wir das übernommen.

Yara, 8 Jahre

VICE: Was hältst du von Schwulen?
Yara: Ich finde das vollkommen OK.

Hast du schwule Lehrer oder lesbische Lehrerinnen?
Nein, aber es würde mich auch nicht stören. Nur wenn wir jetzt Unterricht hätten und dann der Freund reinkommen würde, das fände ich komisch.

Kennst du denn ansonsten Schwule oder Lesben?
Ich habe zwei Freundinnen, die gesagt haben, dass sie sich lieben. Die wurden dann von Mitschülern gehänselt. So etwas finde ich doof, das würde ich nicht machen.

Jay, 6 Jahre

Als wir mit Jay sprechen, sitzt er auf einem Karussell und dreht sich. Seine Mutter sagt uns, dass er wahrscheinlich nicht weiß, was die Begriffe "schwul" oder "lesbisch" bedeuten. Wir fragen also anders.

VICE: Was denkst du, wenn sich zwei Männer küssen?
Jay: Iiiih, das ist eklig!

Weil es zwei Männer sind?
Knutschen ist immer eklig, egal bei wem.

Wie findest du es, wenn zwei Männer zusammenleben und sich lieben?
Sie dürfen zusammenleben. Aber sie sollten sich nicht küssen.

Sune, 11 Jahre

VICE: Was denkst du über Schwule?
Sune: Ich finde das normal. Aber wir haben bei uns einen Jungen in der Klasse, dessen Mama eine Freundin hat. Danach wurde er gehänselt.

Und was hast du gemacht?
Er war bei mir in der Klasse. Wir haben uns alle hinter ihn gestellt. Es haben ihn nur Kinder aus der anderen Klasse geärgert.

Und wie ging es ihm?
Na, dem ging's OK. Wir standen ja hinter ihm.

Luise, Filo, Gustav und Jasper, alle 5 Jahre

Bei unserem Spaziergang treffen wir auch Wiebke. Sie ist Erzieherin. "Wir sprechen offen über Sexualität. Wenn ein Mädchen sagt, dass es seine beste Freundin heiraten möchte, dann verbessern wir die Aussage nicht, wie unsere Eltern das früher wahrscheinlich getan hätten. Wir sagen dem Kind, dass das OK ist, und erzählen danach von unseren Lebenspartnerschaften." Drei Kinder buddeln vor ihr im Sand. Die Mutter eines Mädchens aus der Gruppe ist lesbisch. Die Begriffe "schwul" oder "lesbisch" seien dennoch fremd.

VICE: Ihr habt doch ein Mädchen mit zwei Mamas in eurer Gruppe …
Gustav: Das sind Mama und Mami.

Und was denkt ihr, wenn ein Mädchen Mama und Mami hat?
Gustav: Ich finde das komisch.

Warum?
Gustav: Die können ja nicht gleichzeitig kochen.
Filo: Aber man weiß ja gar nicht, ob das nicht vielleicht die Mama und ihre Mami sind.

Was denkt ihr denn, wenn sie sich küssen?
Luise: So etwas machen doch Mann und Frau, oder?
Jasper: Wir haben einen Mitbewohner, der mit einem Mann zusammenlebt. Ich finde das cool.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.