Anzeige
Sondierungsgespräche

Das Platzen der Jamaika-Verhandlungen erklärt in 10 Tweets

Nur eins ist sicher: Es bleibt in Deutschland auch die nächsten Wochen spannend.

von VICE Staff
20 November 2017, 10:48am

Screenshot: Twitter

Am Sonntag noch galt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel als die mächtigste Regierungschefin der Welt. Einen Tag später ist nicht klar, ob sie die Folgen der vergangenen Nacht politisch überleben wird. Wer Deutschland zukünftig regiert? Wann unsere Nachbarn wieder eine Regierung haben? Momentan ist das alles unklar. Die Nacht und ihre Folgen erklärt in 10 Tweets:

1. Kurz vor Mitternacht hat die FDP die Jamaika-Sondierungen abgebrochen

2. Die Erklärung:

3. Die wirkliche Erklärung

4. Denn:

5. Die Kommunikationsstrategie der Parteien am Morgen danach

6. Die SPD hat jetzt ein Problem

Es gäbe einen einfachen Weg zu einer stabilen Regierung: eine Große Koalition aus SPD und Union. Aber genau die hat die SPD am Wahlabend ausgeschlossen – und daran hat sich auch jetzt nichts geändert.

7. Was sind also die Alternativen?

Die SPD hat schon angekündigt, dass sie eine Minderheitsregierung unter Merkel nicht tolerieren will – so oder so würde dann bei jedem einzelnen Gesetz um eine Mehrheit gestritten werden. Frank-Walter Steinmeier könnte als Bundespräsident den Bundestag auflösen und Neuwahlen einleiten. Dann müsste Deutschland innerhalb von 60 Tagen erneut abstimmen.

8. Wirklich begeistert war der Bundespräsident von der Idee einer Neuwahl bisher nicht

9. Deutschland stehen innenpolitisch die chaotischsten Wochen seit Langem bevor

10. Das Schlimmste daran: dass gerade nur einer jubelt

Folgt VICE auf Facebook, Instagram und Twitter.