Anzeige
vice gaming

Wie Virtual-Reality-Videospiele unsere wirkliche Realität verändern könnten

Bald ist es soweit.

von VICE Staff
26 September 2016, 7:30am

Schon seit Jahrzehnten sind Virtual-Reality-Videospiele so etwas wie der heilige Gral der Gaming-Industrie. Nach mehreren Fehlversuchen scheint die Einführung nun aber endlich zu klappen—und zwar auf spektakuläre Art und Weise: Laut den Entwicklern der bekanntesten VR-Brillen werden uns die futuristischen Headsets eine neue Art der "Flucht" ermöglichen, die Kontaktaufnahme zu anderen Spielern verändern und die Videospiel-Welt revolutionieren.

Da der Traum der virtuellen Realität jetzt für jedermann wahr wird, beschäftigen sich viele Spieleentwickler jedoch auch mit den ethischen Grenzen und Risiken, die mit dieser neuen Welt des interaktiven Entertainments zusammenhängen: Was wird die virtuelle Realität mit den Spielern anstellen? Wie werden unsere Körper und unser Verstand auf solche tiefgreifenden und umfassenden Erfahrungen reagieren?

Wir haben uns mit Entwicklern, Designern und Forschern über das therapeutische Potenzial der VR-Videospiele unterhalten. Dabei sind aber auch die ethischen Fragen sowie die medizinischen Risiken zur Sprache gekommen, die die Spieleschmieden im Hinterkopf behalten müssen, wenn sie neue virtuelle Welten erschaffen.

Tagged:
Gaming
vr
virtual reality
revolution
GAMES
Dokumentation
Interaktiv
zukunft
technik
Videospiele
Gesundheit
erlebnis
headset
virtuelle-Realität
Spieleentwickler
Risiken
ethische Grenzen