Anzeige
Leak

Das sind die Hacker, die hinter dem großen Leak aktueller Netflix-Serien stecken

Bevor The Dark Overlord den Streamingdienst ins Visier nahm, knüpfte sich die Gruppe zahlreiche andere Firmen vor. Ihre Erpressungsversuche versuchen geschickt, die Medien zu manipulieren.

von Joseph Cox
04 Mai 2017, 1:39pm

Netflix

Nachdem Netflix sich anscheinend geweigert hatte, ein Lösegeld zu zahlen, veröffentlichte ein Hacker oder eine Gruppe von Hackern in der letzten Woche neue Folgen von Orange is the New Black. Der oder die Hacker, die sich unter dem Namen "The Dark Overloard" zu Wort melden, drohen inzwischen auch, weitere Serien wie New Girl oder The Catch zu veröffentlichen – und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Längst hat sich The Dark Overloard mit einer Reihe großangelegter Hacks etabliert, bei denen meist zahlreiche Sätze sensibler Firmen- und Personaldaten ergattertet wurden.

Fast ein Jahr lang haben Motherboard und eine Handvoll anderer Journalisten den Werdegang von The Dark Overlord mitverfolgt. Dabei konnten wir beobachten, wie sich die Gruppe von ihren ersten Versuchen, die Medien für ihre Erpressungsversuche zu instrumentalisieren, zu einem skrupellosen Unternehmen, das im Stile der organisierten Kriminalität vorgeht, entwickelt hat – auch wenn bis heute unklar bleibt, welchen finanziellen Erfolg die Hacks der Gruppe einbrachten.

... weiterlesen auf Motherboard

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
Netflix
Hacking
Orange is the New Black
Streaming