Ein Abend auf dem Villacher Kirchtag

Natürlich kann es wunderbar sein, mit seinen Freunden in der Menge tutnzua die aktuellen Hits und Klassiker mitzugrölen. Man muss einfach der Typ für sowas sein.

|
06 August 2015, 11:27am

Der Villacher Kirchtag (Kirch, nicht Kir!) ist dieses Jahr in die 72. Runde gegangen und wie jedes Jahr findet man dort überteuertes Bier, Autodrom, fettiges Essen und einen Haufen Italiener. Was für uns Österreicher nämlich alltäglich ist, scheint für Italiener ein Ausflug in den Himmel zu sein (wie umgekehrt vielleicht Lignano).

Sie kommen in Scharen und nutzen den Villacher Kirchtag, um literweise Bier zu trinken und Mädels in ihren Dirndln und vor allem deren fast platzenden Dekoletés näher zu kommen. Natürlich kann es wunderbar sein, mit seinen Freunden in der Menge tutnzua die aktuellen Hits und Klassiker mitzugrölen und von ein paar Leuten im Vorbeigehen angerempelt zu werden. Man muss halt einfach der Typ für sowas sein.

Mehr VICE
VICE-Kanäle