Anzeige
News

Ein 21-Jähriger vergisst sein Facebook-Passwort und zerstört seine Wohnung

Drei Polizeibeamte und ein spezielles Dienstfahrzeug mussten anrücken, um den Mann irgendwie wie unter Kontrolle zu bringen.

von Lukas Kammer
21 Juli 2016, 10:39am

Foto: James Lee | Flickr | CC BY 2.0

Erinnert ihr euch noch an das Angry Kid? Dieser bebrillte und sehr cholerische Junge wurde durch seinen Urschrei "Ich will Unreal Tournament spielen, du Hurensohn!" und sein manisches Gelächter während der ersten Spielminuten zur Internet-Legende.

Einen geistigen Nachfolger, wenn auch nicht im Lager der Gamer, hat der wütende junge Mann nun in Siegen gefunden. In der Nacht zum 20. Juli randalierte ein 21-Jähriger in seiner Wohnung, weil er sich nicht mehr an sein Facebook-Passwort erinnern konnte—das bestätigte die Polizeibehörde Siegen-Wittgenstein auf Nachfrage von VICE.

Als die wegen Ruhestörung angeforderten Beamten in der Wohnung ankamen, hatte der wütende Surfer seine Möbel bereits komplett zerstört. Einem Nachbarn, der ihn beruhigen wollte, schlug er mit der Faust ins Gesicht—ob der Nachbar behandelt werden musste, konnte die Polizei nicht bekanntgeben.

Auch die Polizisten konnten den Mann in seinem Wutanfall nicht beruhigen, während er sich mit Kratzen, Spucken und Kopfstößen wehrte und dabei auch drei der Beamten leicht verletzte. Schließlich mussten die Beamten ein spezielles, größeres Fahrzeug anfordern, um den jungen Mann in seiner Raserei abführen zu können.

In Polizeigewahrsam wurde dem 21-Jährigen auf Verdacht von Drogeneinfluss eine Blutprobe entnommen, erklärte ein Sprecher der Polizeibehörde. Den wütenden Facebook-Nutzer erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstandes und Beleidigung. Du bist einfach nicht du, wenn du kein Internet hast.


Folgt Lukas auf Twitter.

Tagged:
Facebook
polizei
ausraster
Randale
Passwort
Vice Blog
Wutanfall
Siegen
Angry German Kid
Drogeneinfluss