Anzeige
News

Hangover-News

Ein 4-Jähriger wird wegen einem Satz zur Flüchtlingsdebatte zum Internethelden, in Bern gehen Asylwerberinnen auf den Strich und der Frankfurter Zoll findet 25 Kilogramm Kokain in Babybetten.

von VICE Staff
17 August 2015, 4:10am

Ein Kind klärt die Flüchtlingsfrage

Jeden Tag kommen Flüchtlinge über die Grenzen nach Europa. Viele sterben auf dem Weg, die die ankommen, werden in Österreich und Deutschland oft nicht freundlich begrüßt. Hiphop.de spricht in einem Interview den 4-jährigen Niklas auf das Thema an. Wie es im Kindergarten gewesen wäre und ob es dort auch Ausländer gäbe. Niklas ist dank seiner entwaffnenden Antwort nun ein kleiner Internetheld. Völlig gerechtfertigt.

Asylbewerberinnen gehen in Bern auf den Strich

Foto: Nils Hamerlinck | Flickr | CC

Asylsuchende Frauen in Bern prostituieren sich verstärkt und nehmen Feier mit in die Unterkünfte. „Wir haben Kenntnis davon, dass sich Asylbewerberinnen auf der Strasse prostituieren", sagt Alexander Ott, Leiter der Berner Fremdenpolizei. Jedoch sei es schwierig, das zu beweisen. Bei Anfragen behaupten die Frauen einfach, es handle sich um ihren Partner. Das berichtet die NZZ am Sonntag.

Die betreffenden Asylbewerberinnen kommen mehrheitlich aus Westafrika, vor allem aus Nigeria. Laut der Fremdenpolizei gehen die Frauen freiwillig auf den Strich, um sich ein „Zubrot" zu verdienen. Die Polizei habe keine Hinweise auf Zwangsprostitution. Die Migrations-Fachstelle FIZ sieht das anders: „Frauen werden zwecks sexueller Ausbeutung nach Europa oder direkt in die Schweiz geschickt", so Suanne Seytter, FIZ-Geschäftsleiterin. In den letzten Jahren hätten die Fälle von Menschenhandel im Asylbereich zugenommen. Etwa drei Prozent von allen registrierten Fällen beträfen laut FIZ Frauen im Asylverfahren.

Cristiano Ronaldos Schwester will beim Eurovision Song Contest für Portugal singen

Es gibt erfolgreiche Länder beim Eurovision Song Contest, es gibt weniger erfolgreiche Länder und es gibt Portugal. 48 Mal teilgenommen, nie gewonnen, neben Litauen als einziges Land mit Null Punkten debütiert, 2013 hat man auf die Teilnahme gleich ganz verzichtet. Vielleicht wird das nächste Mal alles anders. Katia Aveiro, die Schwester von Cristiano Ronaldo, hat via Twitter verkündet, für Portugal an den Start zu gehen. Zwar verhält sich ihr musikalisches Talent diametral zum fußballerischen Talent ihres Bruders, doch mitunter werden dessen 37.400.000 Twitter-Follower das Zünglein an der Waage sein, sobald es an die Abstimmungen geht.

26-Jähriger schießt in Hannover auf Salafisten

Foto: Imago | Chromorange

Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus. Am Samstagnachmittag hat ein 26-jähriger Mann mit einer Gaspistole zunächst in die Luft geschossen und dann in die Richtung eines Informationsstandes von Salafisten. Die Tat ereignete sich in Hannover, der Schütze konnte festgenommen werden. Gegen ihn wird wegen des Versuches gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Frankfurter Zoll findet 25 Kilogramm Kokain in Babybetten

Foto: N Stjerna | Flickr | CC BY 2.0

Am Freitag gab das Hauptzollamt bekannt, dass Beamte Kokain im Wert von zwei Millionen Euro am Frankfurter Flughafen gefunden haben. Ihnen sei eine Babybettenlieferung aus Brasilien merkwürdig vorgekommen, weil ihr Gewicht ungewöhnlich schwer schien. Bei einer genaueren Kontrolle mit dem Röntgengerät wurden 25 Kilogramm der Droge in den Bettenböden entdeckt. Verpackt in Kunststofffolie und Kohlepapier sollte die Lieferung ins afrikanische Äquatorialguinea gehen.

Vom Radar verschwundenes Passagierflugzeug vermutlich im indonesischen Gebirge abgestürzt

Foto: Imago | Elbner

Der Kontakt zur Turboprop-Maschine der indonesischen Fluggesellschaft Tirana Air ist am Sonntagmorgen einfach abgebrochen. Vom Piloten wurde kein Notruf gesendet, die Maschine verschwand plötzlich vom Radar. An Board befanden sich 54 Menschen, der Flug sollte vom Sentani Airport in Jayapura ins 50 Flugminuten entlegene Oksibil gehen. Aktuellen Meldungen zufolge haben Bewohner der indonesischen Provinz Papua beobachten können, wie das Flugzeug an einem Berg zerschellte. Wie sich das Unglück ereignet haben soll, ist noch unklar.