Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
Musik

Der Typ, der deutschen Gangsta-Rap in den Straßen Amerikas pumpt

Der Amerikaner Eric Nulph ist ein Missionar der deutschen Rapkultur in den Ghettos Floridas.

von Toni Lukic
20 März 2013, 7:32am

Schwesta Ewa feat. SSIO: Märchenrapper" (29. September 2012)

Wir wissen nicht mehr genau, wie wir Eric Nulph gefunden haben. Wahrscheinlich war ein Video von ihm einfach falsch vertaggt und ist in der rechten YouTube-Leiste eines Flo-Rida-Songs gelandet oder so—als ob Gott* uns über die weiten Kanäle des Internets einen Schatz schicken wollte. (*aka Larry Page)

Denn Eric Nulph ist zweifellos der großartigste Typ auf YouTube: Er ist der erste amerikanische Street-DJ für deutschen Gangsta-Rap. Und seine Videos sind durchweg wunderbar.

Eric sitzt in seinem Auto fährt durch Ghettos (er wird nimmermüde zu betonen, dass er sich im Ghetto befindet) und moderiert einen Liedwunsch an, den einer seiner „Fans“ geäußert hat. Das alles natürlich auf deutsch. Eric ist Amerikaner, doch er hat in Deutschland Familie und fährt anscheinend voll auf Good Old Germany ab. Besonders deutscher Gangsta-Rap scheint es ihm angetan zu haben, und so fährt er durch Orlando oder Tampa Bay und pumpt die anmoderierten Liedwünsche aus dem Autoradio. Daraus entsteht natürlich nicht der beste Sound, aber wer will denn schon so kleinlich sein.

Die schönsten und verstörendsten Videos von Eric, dem Deutschrap-Street-DJ, könnt ihr euch bei Noisey anschauen.