Anzeige
Konzerte

Wer geht im Jahr 2017 noch auf ein Enrique Iglesias-Konzert? Wir!

"Ich freue mich schon auf den Verriss", schmunzelt die PR-Dame und übergibt uns die Tickets.

von Juri Sternburg
16 Mai 2017, 3:00pm

Imago

Die junge Frau, die sich um die Presse-Akkreditierung kümmert, ist auf das Schlimmste vorbereitet. "Ich freue mich dann schon auf den Verriss", schmunzelt sie und übergibt uns die Tickets. Offenbar denkt sie, wir machen das hier zum Spaß, nehmen halluzinogene Drogen oder besuchen so ein Konzert mit einem ironischen Unterton.

Aber weit gefehlt! Ich für meinen Teil nehme einfach jede Gelegenheit wahr, bei der man sich heillos betrinken kann und meine ansonsten sehr stilsichere Freundin liebt Enrique Iglesias seit er 1999 erstmals "Bailamooooos" durch die Gegend röhrte. Was folgte, dürfte jedem bekannt sein. Ob mit "Hero" oder "Escape" – die Schlafzimmerblick-Version von Ricky Martin eroberte weltweit die Kinderzimmer und schaffte es, aus dem Schatten seines vermeintlich übermächtigen Vaters heraus zu treten. Informationen zu Enriques Vater findet ihr im örtlichen Naturhistorischen Museum oder im CD-Regal eurer bei QVC shoppenden Mutter.

... weiterlesen auf Noisey

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.