Anzeige
Noisey

10 Lines vom neuen Haiyti-Album zum ersten Feiern nach der Trennung

"Sie braucht kein Stylist - let’s go, sie zahlt kein Eintritt, trap down" – Haiyti zeigt euch in 'Montenegro Zero', wie man eine Trennung meistert.

von Fredi Ferkova
12 Jänner 2018, 3:45pm

Foto von Tim Buerning

Haiyti und ihr offizielles Debütalbum Montenegro Zero kommen mit einer gewohnt leichten Party-Melancholie daher. Montenegro Zero kommt komplett ohne andere Künstler aus. Und das ist auch mehr als OK, denn die Beats von KitschKrieg und ihre Stimme zerlegen für sich.

Vier Tracks aus dem Album sind bereits erschienen und geben die Stimmung und den Sound des Albums wieder. Mit dem New-Wave Beat von "100.000 Fans" gewinnt sie sicher bald 50.000 dazu. Ähnlich bossy ist auch "Mafioso". In "Gold" und "Sunny Driveby" hat sie bewiesen, dass sie mit Abstand die nihilistischen und somit coolsten Liebessongs rappen kann. Und natürlich werden die Themen Feiern, Geld und alles, was zum trappy Lifestyle so dazugehört, auf fetten und abwechslungsreichen Beats berappt.

Weiterlesen auf Noisey.

Tagged:
Musik
Trennung
Liebe
Beziehung
haiyti