Anzeige
bands

"Falco war Fickfinger, Crack Ignaz ist auch cool" – 20 Minuten mit den Beatsteaks

Wir haben mit den Beatsteaks traditionell wieder über ihre Penisse geredet und erfahren, dass sie verstehen können, warum das Rock in Vienna-LineUp manche verärgert hat.

von Sandro Nicolussi
14 Juli 2017, 11:15am

Foto: Samantha Tobisch.

Die Beatsteaks gibt's schon fast so lange als Band wie ich auf dieser mehr oder weniger schönen Welt bin – seit 22 Jahren. Seit "I don't care as long as you sing" sind eben doch ein paar Jahre vergangen. Ihr fühlt euch jetzt alt, ich weiß. Jetzt haben die Berliner ihr achtes Studioalbum in der Pipeline. Yours wird am 1. September erscheinen, zwei Musikvideos kann man sich schon anschauen und zwei weitere Singles anhören.

Eigentlich wollte ich mit den Beatsteaks ja ein Steak braten. Das wurde dann aus zeitlichen Gründen (Minutensteaks vom Hofer wollte ich ihnen nicht zumuten) leider nichts. Arnim und Torsten haben sich aber nichtsdestotrotz Zeit genommen, um mit uns unter anderem ein bisschen über ihr neues Album, Crack Ignaz und ihre Penisse zu sprechen.

... weiterlesen auf Noisey.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.