Anzeige

Britney Spears hat dafür gesorgt, dass in Israel Wahlen verschoben werden müssen

Die Frau hinter dem Slogan "Geh besser wählen, Bitch" hat jetzt eine wichtige Wahl blockiert.

06 April 2017, 2:20pm

Foto: hnkkk (Britney Spears - Femme Fatale Tour (Toronto)) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Britney Spears liebt Demokratie. Im letzten Februar hat sie sich mit der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton getroffen und kurze Zeit später hatte sie für ihre Fans in Las Vegas eine eindeutige Botschaft parat:

Du willst Krankenversicherung für alle? Du willst eine vernünftige Finanzierung vernünftiger Bildung? DANN SOLLTEST DU BESSER WÄHLEN GEHEN, BITCH.

Egal, ich schweife ab. Denn auch wenn sie Anhängerin des demokratischen Prozesses ist, in Israel hat sie diesen jetzt unabsichtlich blockiert. Am 3. Juli spielt Britney ein Konzert in Tel Aviv, am selben Tag sollten auch die Vorwahlen der israelischen Mitte-Links-Partei Awoda stattfinden. Wegen der Ankunft von Miss Spears wurden diese jetzt allerdings einen Tag nach hinten verlegt.

Laut Jerusalem Online wird offiziell zwar nicht der Name von Britney genannt und die Terminverschiebung lediglich auf ein "großes Event" in Tel Avivs Yarkon Park zurückgeführt (was im Stadtzentrum wohl zu Behinderungen führen und bedeuten würde, dass die Parteimitglieder Schwierigkeiten haben, es zu den Wahllokalen zu schaffen), es ist allerdings offensichtlich, dass es sich dabei um Britneys Konzert handelt. Oops.


**

Folgt Noisey bei Facebook, Instagram und Twitter.