Anzeige
News

Diebe haben einen Geldautomaten mit einem Truck aus einem Stripclub gezogen

Die drei Gauner waren so inkompetent, dass sie einen Sachschaden von 100.000 Dollar verursacht haben, selbst aber leer ausgegangen sind. Dafür sind sie aber noch auf freiem Fuß.

von Allison Tierney
28 Jänner 2016, 9:56am

Das lief nicht wie geplant | Foto via Guelph Police Service

In einem haarsträubenden Szenario, das klingt wie aus einer Action-Komödie, haben drei Verdächtige in Guelph in der kanadischen Provinz Ontario einen Pickup-Truck durch die Türen eines Stripclubs gerammt, der auch als Kirche fungiert, und haben vergebens versucht, einen Geldautomaten zu stehlen. Als die Polizei gestern morgen um 7 Uhr gerufen wurde, konnten die Beamten beobachten, wie ein Truck den Geldautomaten an einer Kette über die schneebedeckte Straße neben dem Club schleifte.

Sam Cohen, der Geschäftsführer des Clubs namens The Manor, sagte VICE gegenüber, die inkompetenten Diebe hätten einen Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Dollar verursacht.

„Es ist nicht so gelaufen, wie sie sich das vorgestellt hatten. Sie haben so viel Zeit mit Planung verbracht, und als sie versucht haben, den Automaten heraus zu kriegen, hat es zehnmal so lange gedauert, wie sie wahrscheinlich dachten", sagte Cohen. „Sie haben die Kette ausgezogen und [den Geldautomaten] wie einen Schlitten die Straße entlang geschleift ... Am Ende mussten sie so schnell davonfahren, dass sie den Automaten verloren haben."

Cohen beschrieb die Überwachungsvideos des Clubs, die inzwischen Ermittlern übergeben worden sind.

„Es kamen Männer durch eine Tür in den Club, sahen sich den Geldautomaten an, kamen dann durch den Vordereingang und wickelten eine Kette darum", sagte er. „Sie hatten Schwierigkeiten, es hat also eine Weile gedauert, bis sie ihn bewegen konnte." Dann fiel der Automat laut Cohen eine Treppe runter und musste erneut angekettet werden. Daraufhin führten die Diebe die Kette durch die Vordertür zum Heck des Trucks und „rissen ihn durch die Wand".

The Manor ist in der Gemeinde sehr bekannt. Früher wohnte dort der kanadische Bier-Mogul George Sleeman, und die Familie, die das Gebäude heute besitzt, war 2013 Gegenstand einer preisgekrönten Doku namens The Manor. Außerdem war VICE einmal beim sonntäglichen Gottesdienst dabei.

Lies auf Noisey, welche 19 Alben außer ‚Hail to the Thief' die durchschnittlichsten aller Zeiten sind

Die Möchtegern-Diebe haben sich eine seltsame Uhrzeit ausgesucht, um einen Geldautomaten zu stehlen—frühmorgens an einem Wochentag—, doch Cohen meint, dass sie vermutlich dachten, alle Bewohner des Gebäudes (es dient auch als Wohngebäude) würden zu dieser Zeit schlafen. Er sagte, die Reinigungskraft habe den Vorfall bemerkt und einige Anwohner, die auf der anderen Straßenseite wohnen, hätten den Truck ebenfalls gesehen und die Polizei verständigt.

Die Polizei folgte dem Truck mehrere Blocks, bis der Geldautomat sich löste und die Diebe gezwungen waren, ihn zurückzulassen. Der Truck, ein dunkler, viertüriger Ford F-150, wurde zuletzt gesehen, wie er in Richtung Cambridge, Ontario, fuhr. Von den Verdächtigen gibt es zur Zeit keine Beschreibung.