Anzeige
Stuff

Dieser Ex-Raumfahrtingenieur sagt, die Venus ist in Wahrheit die Hölle

„In der Bibel steht, die Hölle sei unlöschbares Feuer. Auf der Venus herrschen 464 Grad Celsius."

von Allie Conti
26 März 2015, 8:38am

Die Venus und die Erde im Größenvergleich. Bild: NASA

Das schwarze Loch ist ein Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1979, mit dem Disney versuchte, auf dem Trittbrett des Star Wars-Phänomens zu fahren. Der Film hat bei einer kleinen Gemeinde von Fans Kultstatus, gilt aber allgemein als jämmerlicher Flop. Ein interessanter Aspekt des Films ist jedoch die Prämisse, dass die Hölle im Inneren eines schwarzen Lochs existiert. Wenn du schon so weit gehen und glauben willst, dass die Hölle 1.) wirklich existiert und 2.) ein physischer Ort ist, wieso dann nicht der Ort, an dem ein riesiger Stern implodiert ist?

Michael Santini war früher Ingenieur und ist heute missionarischer Pastor, und er hat eine andere Theorie über die Hölle: Er glaubt, sie sei auf dem Planeten Venus, und er hat ein ganzes Buch darüber geschrieben.

Es heißt Venus: Don't Go There: What Science and Religion Reveal About Life After Death, und auf Seite 7 verspricht Santini „eine ehrliche und direkte Beschreibung eines bekannten, nicht wünschenswerten Orts." Die Absicht hinter seinem Buch sei es, Menschen Angst einzujagen, sagt er; es solle die Aussicht auf ewige Verdammnis furchteinflößender machen, indem sie für die Menschen greifbarer werde. Um seine eher ungewöhnlichen Schlussfolgerungen nachzuvollziehen, unterhielt ich mich mit Santini, der sagt, er sei am Milstar-Kommunikationssystem sowie an Geheimprojekten beteiligt gewesen, bei denen er „zur Verschwiegenheit verpflichtet" gewesen sei.

VICE: Wie kamst du darauf, nach dem physischen Ort „Hölle" zu suchen?
Michael Santini: Der Verdacht kam mir vor ein paar Jahren. Was mich wirklich dazu brachte, darüber nachzudenken, war die Tatsache, dass Jesus bei seiner Rückkehr auf die Erde einen physischen Körper haben wird, einen Körper, der seiner Wiederauferstehung in der Bibel ähnelt. Und Menschen werden nach dem Jüngsten Gericht in den Feuersee geworfen. Die Vorstellung, dass die Erde noch eine Weile nach Christi Wiederkehr und während der Einrichtung seines Königreichs hier sein wird—diese ganze Vorstellung, dass die Erde für immer übersteht—, lässt einen nach einem Ort suchen, an den die Leute gehen werden, die nicht auf der Erde bleiben. Also wurde die Venus eine Kandidatin, ein Modell, wenn man so will, für den Ort, an den die Leute nach dem Gericht vor dem großen weißen Thron kommen werden.

Und was bringt dich auf die Idee, dass die Hölle auf der Venus ist?
In der Bibel steht, dass die Hölle und ein Feuersee mit Schwefel brennen. In anderen Worten gibt es dort nicht nur Schwefel, sondern sogar brennenden Schwefel. Wie kann das auf die Venus zutreffen? Hier ist die faszinierende Tatsache, die ich entdeckt habe: Auf dem Planeten gibt es nicht nur eine Menge Schwefel—in der Atmosphäre ist Schwefeldioxid, die Wolken bestehen aus Schwefelsäure—, sondern es gibt auch Blitze auf der Venus. Blitze, die vor ein paar Jahren von der Raumsonde Venus Express entdeckt wurden, zeigen uns, dass der Schwefel buchstäblich brennt, genau wie es in der Bibel steht. Wenn Schwefel einfach nur am Boden herumliegt, dann ist das eine Sache, aber es ist was völlig anderes, wenn es Schwefel in der Atmosphäre gibt. Die Venus ist voller Blitzaktivität.

Kannst du mir einen weiteren Grund nennen, warum die Venus die Hölle ist?
In der Bibel steht, die Hölle sei unlöschbares Feuer. Man kann es nicht löschen. Auf der Venus herrschen 464 Grad Celsius. Es ist Tag und Nacht brennend heiß. Und wenn es Nacht ist und der Planet rotiert, und es wird dunkel auf der Venus? Ja, rate mal. Dann gibt's immer noch kein Löschen der Hitze. Es bleibt die ganze Nacht genau 464 Grad heiß, wegen der Wolkendecke und der Dichte des Kohlenstoffdioxids, das in der Hitze eingeschlossen ist. Die Bibel lehrt uns, dass die Hölle ein Ort unlöschbarer Hitze ist, und die Venus ist der einzige Ort im Sonnensystem, wo wir unlöschbares Feuer haben.

Wann hast du dich dazu entschieden, dieses Buch zu schreiben? Wie hilft es den Menschen, die Hölle zu vermeiden, wenn sie den physischen Ort kennen? Ich meine, ich nehme an, es ist dein letztendliches Ziel, Menschen bei der Vermeidung dieses Schicksals zu helfen. Was für einen Unterschied macht es, wenn man weiß, wo die Hölle ist?
Weil viele Menschen, die keinen Glauben haben, nicht an eine physische Hölle glauben. Sie glauben nicht an den Himmel. In ihren physischen Köpfen gibt es nicht einmal die Möglichkeit, dass die Hölle existieren könnte. Aber ich versuche zu vermitteln, dass der Planet Venus ein perfektes Modell dafür ist. Jede Bibelstelle, die davon handelt, passt perfekt auf den Planeten. Fürchtet euch. Sorgt euch. Es kann eine Hölle geben. Gott kann zurückkommen und euch dorthin schicken. In anderen Worten, ich versuche, diese Leute, die der Meinung sind, die Hölle sei nur ein imaginärer Ort, dazu zu bringen, dass sie sagen: „Nein, nein, sie ist im Sonnensystem." Sie kann gleich hier sein. Es stimmt mit den Lehren der Bibel überein. Fürchtet euch. Sorgt euch. Kommt zu Jesus. [lacht] Weißt du, was ich meine? Macht euch Sorgen um euer Leben nach dem Tod.

Wie sieht die Hölle überhaupt aus?
In meinem letzten Kapitel gibt es eine kurze Geschichte, in der sechs Männer auf die Venus verbannt werden. Sie sind in einer Lavaröhre, denn die Venus ist voll mit Lavaröhren, und sie reden über ihre Lage und es ist alles sehr hoffnungslos. Ich meine, wenn man sich die Bilder in dem Buch ansieht, merkt man, dass der Planet aus nichts als Lavafeldern besteht. Also langweilen sie sich. Sie sind total gelangweilt. Es ist ihnen sehr warm in ihren unsterblichen, geistigen Körpern. Sie verbrennen nicht buchstäblich, aber sie verspüren Unbehagen. Sie haben kein Wasser zu trinken, und selbst im Leben nach dem Tod, das sieht man in den Offenbarungen, essen und trinken die Leute auf der Erde und feiern Jesus, aber auf der Venus kann man nicht essen und trinken, doch man hat das Verlangen zu essen und trinken und es wird nicht erfüllt werden. Es ist ein Ort des unerfüllten Verlangens. Ein Ort des unerfüllten Verlangens, das ist es, was die Hölle wirklich ist. Sie ist zwei Dinge: Sie ist Trennung von Gott, und sie ist ein Ort des unerfüllten Verlangens.

Wenn du also den physischen Ort der Hölle kennst, hast du dann auch eine Ahnung, wer der Teufel ist oder wie der Teufel aussieht?
Ich weiß nicht, wie der Teufel aussieht, aber ich weiß, dass Satan und seine Diener [nach der Wiederkehr Christi auf die Venus geschickt werden]. Denn wenn Jesus zurückkommt, dann wird er solche Leute hier nicht tolerieren, vor allem diese Geister. Jetzt im Moment ist er auf der Erde und verursacht Untaten, verursacht Böses, verursacht Dinge wie den Holocaust und bringt Menschen dazu, böse Taten wie Menschenhandel zu begehen. Viele böse Dinge auf dieser Welt werden unter satanischer Nötigung getan. Im Moment tut er also Böses auf Erden, aber nach der Wiederkehr des Herrn wird er auf die Venus geschickt. Er wird dort mit seinem dämonischen Heer sein. Du willst also nicht auf der Venus herumspazieren, denn diese bösen Geister sind mit dir auf dem Planeten. Du wirst also nicht nur in diesem großen Käfig sein, du wirst dir auch Sorgen darüber machen, wo Satan und seine Dämonen sind, denn sie wurden auch auf die Venus verbannt. Es ist ein riesiges Ödland. Ich habe tatsächlich sogar einen Ort angegeben, an dem Satan und sein Heer vermutlich sein werden, und ich habe einen Ort angegeben, an den die verlorene Menschheit kommt. Sie werden an einer anderen Stelle sein. Doch ein Teil des Angst-Faktors, ein Teil des nicht Wünschenswerten, ist es, sich den Planeten mit dem Teufel zu teilen.

Was passiert, wenn wir zur Venus reisen können? Werden wir mit den Toten interagieren können?
Wir haben jetzt schon die Technologie, um zur Venus zu reisen, aber es sind im Moment keine Menschen dort. In meinem Buch kann man lesen, dass die Menschen im Hades sind. Sie sind im Moment nicht in der Hölle. Die Bibel lehrt uns, dass der Hades im Mittelpunkt der Erde ist, und mein Buch geht weiter und sagt, dass der Kern der Erde nicht fest ist. Im Alten Testament gingen die Menschen, die verloren waren, nach Sheol und im Neuen Testament nannten sie es Hades. Im Moment ist niemand auf der Venus. Du kannst dorthin reisen, aber wenn Jesus zurück ist, dann wandern sie dorthin. Es wird keinen Grund geben, auf die Venus zu reisen, wenn Jesus den Himmel auf Erden bereitet. Könnten wir hin? Klar, Gott hat uns das tun lassen. Er gibt uns alles. Wir würden vermutlich nicht dorthin gehen wollen, aber wenn wir dorthin gehen wollten, dann könnten wir vermutlich im Leben nach dem Tod dorthin.

Tagged:
jesus
satan
venus
christen
hölle
Teufel
Bibel
Vice Blog
Michael Santini