Anzeige
Popkultur

'Game of Thrones'-Fans filmen am Set heimlich Spoiler

Und nehmen uns allen damit einen Teil der Spannung – außer es handelt sich um eine falsche Fährte.

von Drew Schwartz
02 Februar 2018, 12:08pm

Screenshot via Steven McAuleys Facebook-Seite

Die Game of Thrones-Stars posieren zwischen Aufnahmen in zufällig gewählten Locations, um Verwirrung zu stiften. Die Darsteller kriegen ihre Zeilen durch einen Knopf im Ohr durchgesagt, damit niemand das Drehbuch leaken kann. Die Crew dreht sogar Fake-Szenen, damit niemand das richtige Ende spoilern kann, bevor die letzte Staffel 2019 anläuft.

Der Sender HBO tut also alles Erdenkliche, um die finale Staffel von Game of Thrones vor Leaks und Spoilern zu schützen – doch mit bedingtem Erfolg. Das Wort "Fan" kommt schließlich von "Fanatiker".

Und manche Game of Thrones-Fanatiker sind dermaßen verzweifelt auf der Suche nach einem kleinen Schuss Fantasy, dass sie das Set ausspionieren. Am 31. Januar gelang es einem Fan, Aufnahmen von den Dreharbeiten in Irland zu filmen. Laut der GoT-Fanseite Watchers on the Wall verrät das Video "einen großen Spoiler für die achte Staffel".

Facebook-User Steven McAuley fing ein großes Feuer ein, das laut Watchers on the Wall zeigt, wie Winterfell niederbrennt. HBO hatte zwar um Geheimhaltung gebeten, doch der Brand erreichte ein solches Ausmaß, dass Anwohner einen echten Notfall befürchteten und die Feuerwehr riefen. Dies berichtet Belfast Live. Als die Feuerwehr eintraf, fand sie keinen Notfall vor, sondern Rauch, Scheinwerfer und etwa 500 Statisten, die sich für eine große Kampfszene bereithielten.

Bevor du dir den Kopf zerbrichst, welches feuerspeiende Ungeheuer das Domizil der Starks auf dem Gewissen haben wird: Es könnte sich auch bei dieser Szene um eine der falschen Fährten handeln, die HBO für Game of Thrones dreht. Natürlich könnte es auch ein echtes Ende sein – Leid, Zerstörung und Kämpfe gehören schließlich seit sieben Staffeln zu Westeros wie die Nachtwache zur Mauer.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Twitter.