Shahak Shapira

Stuff

Radiosender lädt Neonazi-Rapper ein – und mich, einen Juden

Shahak Shapira wird von Kiss FM eingeladen. Kurz vor der Sendung erfährt er, dass der rechte Rapper MaKss Damage ebenfalls zu Gast ist.
Shahak Shapira
10.13.16
Stuff

Ich nehme Ritalin gegen mein Aufmerksamkeitsdefizitsynd ... oh, ein Eichhörnchen!

Die meisten Ritalin-Patienten berichten von dem Gefühl, sich in einen Roboter zu verwandeln, der emotionslos und fokussiert arbeiten kann. Bei mir passiert genau das Gegenteil.
Shahak Shapira
9.27.16
Kultur

Wie mich eine BiFi vom Judentum abgebracht hat

"Schweinegelatine, Schweinebraten, Schweinfurt—was haben denn die armen Viecher Deutschland angetan, dass hier alles aus Schwein ist?"
Shahak Shapira
9.9.16
Stuff

Welche Beleidigungen man sich als Jude in der deutschen Provinz anhören muss

"'Freunde' fanden es witzig, mir mit dem Transport nach Auschwitz zu drohen."
Shahak Shapira
9.1.16
Stuff

Wie sich ein hinterlistiger Schmock mit meiner Vorhaut davonmachte

"Naturbelassene Penisse sehen für mich ohnehin aus wie Ameisenbären."
Shahak Shapira
8.25.16
Stuff

Mein Kampf: Wie die deutsche Sprache die Träume jedes Ausländers zerstört

Eine Spreewaldgurke ist weiblich, das Mädchen nicht. Warum? Because fuck you. That's why.
Shahak Shapira
8.18.16
Stuff

​Fünf Judenhasser für ein Halleluja: Wie ich in der U-Bahn verprügelt wurde

"Seit dreizehn Jahren lebe ich in Deutschland. In dieser Zeit musste ich viel hinnehmen: Beleidigungen, Drohungen, Schläge—nur weil ich ein Jude bin."
Shahak Shapira
8.11.16
Kultur

Als ein Hitler-Double bei uns Juden den Schornstein fegte

"Seine Vokuhila-Haarpracht erweckte den Anschein, als hätte ein depressiver Biber ausgerechnet auf seinem Kopf Suizid begangen."
Shahak Shapira
8.3.16
Stuff

Als ich zum ersten Mal mit einer Rakete beschossen wurde

Manche stehen mehr auf Sprengladungen, ich bin eher der Raketen-Typ. Meine erste war eine heiße Kurzstreckenrakete aus dem Irak.
Shahak Shapira
8.1.16
Stuff

Wie ich als 14-jähriger Jude aus Israel in eine NPD-Hochburg zog

"In nachdenklichen Momenten stelle ich mir vor, was aus mir geworden wäre, wäre ich 50 Jahre früher auf die Welt gekommen. Ein Stück Seife? Eine Lampe? Arische Schuhe? Es gab so viele Möglichkeiten!"
Shahak Shapira
7.21.16