Wie eine geschlechtsneutrale und hormonfreie Methode die Verhütung revolutionieren könnte