Sprache

Interview

Dieser Typ ist aus einem Koma aufgewacht und konnte plötzlich fließend Chinesisch

Nach einem Autounfall und künstlichen Koma sprach Ben McMahon auf einmal perfektes Mandarin. Was genau steckt hinter diesem neurologischen Sonderfall?
Julian Morgans
7.3.19
alltag

Wie du einen Namen aussprichst, den du nie zuvor gesehen hast

Wenn dir ein Name völlig fremd ist, wird es schnell für alle Beteiligten peinlich. Wir haben Tipps für dich – von Menschen, die es satt haben, komische Spitznamen abzukriegen.
Jumi Akinfenwa
4.26.19
Meinung

Hört bitte auf, jedes zweite Geschäft "Manufaktur" zu nennen

Eis-Manufaktur. Pommes-Manufaktur. Hundebett-Manufaktur. Steuer-Manufaktur. Maultaschen-Manufaktur. Es nervt!
Eike Kühl
4.2.19
Internet

Die Diskussion um diese Autorinnen-Liste zeigt, wie unsichtbar Frauen auf Wikipedia sind

Theresa Hannig wollte deutsche Sci-Fi-Autorinnen präsenter machen. Ein männlicher Wikipedia-Editor findet das "überflüssig" und "dubios" – und fordert die Löschung des Eintrags.
Lisa Ludwig
3.13.19
Ein Liebesbrief an ...

Ein Liebesbrief von Yasmo an die Schönheit der Sprache

"Ich hab mich ausgezogen vor dir, du hast mich nackt gesehen, du weißt alles über mich und du hilfst mir, mich selbst besser zu sehen." – Yasmo fasst ihre Liebe in Worte.
Yasmo
3.11.19
Sprache

Warum die Liebe der Deutschen fürs Englisch-Sprechen vor allem Selbstliebe ist

Gilt auch für Österreicher.
Eike Kühl
12.13.18
essay

"Bist du behindert?!": Wie ich trotz Deutschrap zur Feministin wurde

Battlerap hat mir ein Ventil für meine Teenager-Wut gegeben. Heute weiß ich, was Sprache anrichten kann.
Lisa Ludwig
11.2.18
Heimat großer Töchter und Söhne

"Scheiße Gemeinde" – Migrantinnen und Migranten erzählen von ihren ersten deutschen Worten

"Ich glaubte, die Kassiererin im Supermarkt endlich zu verstehen, als sie uns ein 'Schönes Wochenende' wünschte – nur dachte ich damals, sie sagt 'Schöne Woche, Ente'."
Tori Reichel
7.20.18
Schwarz-blaue Geschichten

Worte wie Arsen: Warum wir nicht "Transitzentren", "Asyltourismus" und "Sex-Attacken" sagen sollten

Parteien versuchen ganz bewusst, Gedanken in eine bestimmte Richtung zu lenken. Das bringt große Gefahren mit sich. Vor allem für Medien, die ihren Spin übernehmen.
Paul Donnerbauer
7.10.18
studieren

Warum Österreich unbedingt studierte Arbeiterinnen und Arbeiter braucht

Wer in beiden Welten eine Heimat hat, ist der beste soziale Kleber für eine gespaltene Gesellschaft.
Joachim Klaunzer
7.4.18
Worte und Wirklichkeit

Sex-Unhold, Familiendrama und Rosenkrieg: Medien und ihr blinder Fleck

Es ist kein Liebesdrama, wenn ein Mann seine Ehefrau umbringt. 'Twilight' ist ein Liebesdrama.
Hanna Herbst
7.17.17
Internet

Das 'Urban Dictionary' ist zu einem Eldorado für Frauenfeinde und Rassisten geworden

Das Online-Wörterbuch sollte eigentlich mal die Schnelllebigkeit und Kreativität moderner Sprache dokumentieren. Dann wurde es von wütenden weißen Männern gekapert.
Kimberly Lawson
6.14.17
0103