Stuff

Die Welt der Sexualassistenz

In dieser Episode von 'Slutever' spricht Karley Sciortino mit Kunden und Fachkräften, die sich auf einem schmalen Grat zwischen Therapie und Sexarbeit bewegen.

von Karley Sciortino
05 Dezember 2016, 5:00am

Für Menschen mit einer körperlichen Behinderung, Problemen mit den Sexualfunktionen oder schlichtweg fehlender Erfahrung kann der Weg zum Orgasmus isolierend und ziemlich unangenehm sein. Eine Gruppe Sexualassistenten hat einen radikal-aktiven Ansatz mit dem Namen "medizinisch unterstützte Sexualität" entwickelt, um Menschen mit Behinderung bei der Erfüllung ihrer intimen Bedürfnisse zu helfen.

In dieser Episode von Slutever befasst sich Karley Sciortino mit dieser umstrittenen therapeutischen Behandlung und spricht mit Kunden und Fachkräften, die sich auf einem schmalen Grat zwischen Therapie und Sexarbeit bewegen.