Wer geht eigentlich zur ÖH-Wahl?

Kriegt man als Student eigentlich etwas von den politischen Inhalten der Fraktionen mit? Wir haben uns an der Uni Wien und der TU Wien umgehört.

|
28 April 2015, 8:00am

Im Mai stehen wieder einmal die ÖH-Wahlen an. Vor der Hauptuni merkt man das hauptsächlich daran, dass die Hochschulfraktionen versuchen, sich gegenseitig mit Goodies zu übertrumpfen. Schokoriegel, Eistee, Bleistifte, Hefte, sogar Fahrradklingeln gibt es. Super! Bei diesem Jahrmarkt-ähnlichen Szenario findet man fast alle Gratis-Produkte, die das Studentenherz begehrt.

Aber kriegt man als Student eigentlich auch tatsächlich etwas von den politischen Inhalten der unterschiedlichen Fraktionen mit? Wissen unsere Studierenden, wofür sie da 18 Euro pro Semester bezahlen? Gehen sie überhaupt zur Wahl? Wir haben diese Fragen als Anlass genommen, uns an der Hauptuni und der TU Wien unter den Studenten umzuhören und uns mit ihnen über die bevorstehende Wahl zu unterhalten.

Stefan, 21

Sport und Geschichte auf Lehramt, 4. Semester

VICE: Gehst du zur ÖH-Wahl?
Stefan: Voraussichtlich schon, ja.

Warum gehst du wählen?
Weil ich gerne eine Veränderung bei der ÖH sehen würde.

Willst du sagen, wen du wählst? Weshalb wählst du sie?
Ich weiß noch nicht, wen ich wählen werde. Aber da mit der momentanen Vertretung ziemlich viel Scheiße passiert ist, würde ich da jetzt gerne mal was anderes sehen und schauen, wie sich die anderen machen.

Interessieren sich du und deine Freunde für Uni-Politik?
Naja, man bekommt nicht wirklich viel mit—aber grundsätzlich schon.

ALEXANDRA, 30

Architektur, 5. Semester

VICE: Gehst du zur ÖH-Wahl?
Alexandra: Nein.

Warum gehst du nicht hin?
Ich weiß nicht genau wieso. Ich habe mir lustigerweise erst unlängst Gedanken darüber gemacht, weil ich oft diese Plakate auf der Uni sehe. Da dachte ich mir, vielleicht sollte ich mich mal ein bisschen besser informieren. Denn mir sind im Laufe des Studiums auch immer wieder Sachen aufgefallen, die ich vielleicht gerne ändern wollen würde—und die ÖH wäre ja vielleicht ein Weg dafür.

Was würdest du gerne ändern?
Ein Beispiel: Ich habe drei Semester lang in Innsbruck studiert, aber mir wurden beim Wechsel nach Wien nicht alle ECTS-Punkte angerechnet. Jede Uni hat ein anderes System mit den ECT-Punkten, obwohl es ja sogar European Credit Points sind. Sogar innerhalb von Österreich ist es extrem schwierig, die Uni zu wechseln. Ich wohne mittlerweile eigentlich in Graz, aber der Einfachheit halber mache ich jetzt mein Studium in Wien fertig, weil es in Graz seit 2 Jahren ein Aufnahmeverfahren gibt, weshalb ich dann ein Jahr warten hätte müssen. Und auch dort haben die ganzen Fächer andere ECTS-Punkte als hier, weshalb mir wieder nicht alles angerechnet worden wäre. Dieser ECTS-Punkte-Wahnsinn in Österreich ist ein bisschen blöd. Ich weiß nicht, warum das so schwierig gemacht wird.

Findest du, dass man genug von der ÖH-Wahl mitbekommt?
Nein, eigentlich nicht. Ich finde, es sollte mehr kleine Events geben und nicht nur Plakate. Vielleicht auch im Rahmen von einem Konzert, einer Party oder kundgebungsmäßig. Ich glaube, das würde die Leute eher ansprechen, als wenn sie nur Plakate sehen.

Isabella, 30

Bildungswissenschaften, 3. Semester

VICE: Gehst du zur ÖH-Wahl?
Isabella: Ich habe es vor. Wann ist sie denn?

Vom 19. bis 21. Mai. Warum gehst du wählen?
Ich sollte von meinem Wahlrecht wohl Gebrauch machen.

Kannst du sagen, wen du wählen wirst? Und wenn ja, warum?
Nein, eben nicht. Deshalb weiß ich auch noch nicht, ob ich hingehe. Alles, was ich bisher gesehen habe, finde ich überhaupt nicht ansprechend, es interessiert mich nicht. Es ist eh alles der übliche Wahnsinn. Deshalb bin ich momentan noch abgeneigt hinzugehen. Wenn ich Zeit habe mich zu erkundigen, dann werde ich aber schon hingehen.

Interessieren sich du und deine Freunde für Uni-Politik?
Ja, grundsätzlich bin ich schon daran interessiert. Aber dadurch, dass ich sonst nur Mama bin und viel zuhause bin, bin ich keine klassische Studentin. Also von anderem bekomme ich nicht so viel mit.

Claudia, 28

Psychologie, 4. Semester

VICE: Gehst du zur ÖH-Wahl?
Claudia: Eher nicht, nein.

Warum nicht?
Weil ich es nie gemacht hab und es irgendwie nicht so auf meinem Radar ist. Ich krieg da auch nicht soviel davon mit.

Interessieren du und deine Freunde sich für Uni-Politik?
Ich weniger und meine Freunde So-la-la. Manche schon.

Max, 24

Publizisitk, 6. Semester

VICE: Gehst du zur ÖH-Wahl?
Max:
Ja ich glaub schon, aber ich bin nicht so informiert.

Warum gehst du wählen?
Um mein Wahlrecht zu nutzen.

Kannst du sagen, wen du wählst? Weshalb wählst du die?
Ich habe mich eigentlich noch nicht damit auseinandergesetzt. Ich hab auch keine Ahnung, was angeboten wird.

Findest du, dass man genug von der ÖH-Wahl mitbekommt?
Ja schon, aber ich habe noch Prüfungen. Ich habe keine Zeit mich mit so etwas auseinanderzusetzen.

Interessieren sich du und deine Freunde für Uni-Politik?
Es geht so.

Rojas, 26

Mittelalterliche Geschichte, 8. Semester. Erasmus-Studentin aus Budapest

VICE: Gehst du zur ÖH-Wahl?
Rojas: Ja, wahrscheinlich.

Warum gehst du wählen?
Also ich glaube, auch wenn ich eine Austauschstudentin bin, ist es wichtig das Wahlrecht zu nützen.

Kannst du sagen, wen du wählst? Weshalb wählst du die?
Nein, noch nicht. Aber ich finde es wichtig, dass man über die Qualität der Ausbildung spricht und sich damit beschäftigt.

Interessieren sich du und deine Freunde für Uni-Politik?
Nein, eher weniger. Ich finde Politik an sich nicht so wichtig, sondern viel eher, was man damit erreichen kann—was man damit verbessern kann.

Karena, 18

BWL, 2. Semester

VICE: Gehst du zur ÖH-Wahl?
Karena: Was ist das?

Das ist die Wahl, bei der die österreichischen Studenten ihre Vertretung wählen. Hast du schon mal was von der ÖH-Wahl gehört?
Nein.

Anja, 21

Transkulturelle Kommunikation, 4. Semester

VICE: Gehst du zur ÖH-Wahl?
Anja: Nein, ich gehe nicht hin.

Warum gehst du nicht hin?
Ich habe mich noch nie dafür interessiert. Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau, worum es dabei geht. Und ich habe keine Infos darüber, was angeboten wird.

Findest du, dass man genug von der ÖH-Wahl mitbekommt?
An meinem Institut gibt es Plakate, aber das wars dann auch schon. Ich habe mich aber auch nie im Internet informiert.

Interessieren sich du und deine Freunde für Uni-Politik?
Nein, auch nicht wirklich. Vielleicht sollte ich mich aber mal informieren.

Samuel, 24

Geografie, 4. Semester

VICE: Gehst du zur ÖH-Wahl?
Samuel: Also bis jetzt war ich noch teilgenommen. Aber ich glaub diesmal gehe ich hin.

Warum gehst du wählen?
Ich glaube, dass es halt wichtig ist, wenn man an der Uni ein bisschen bessere Bedingungen haben möchte.

Kannst du sagen, wen du wählst? Weshalb wählst du sie?
Nein, das ist noch offen. Ich habe mich bisher auch erst sehr wenig damit beschäftigt. Ich weiß nur, dass es die GRAS gibt, und die VsStÖ, die von der sozialistischen Jugend, und die FLÖ. Ich glaube, das sind die Bekanntesten. Die stehen auch immer vor der Uni.

Interessieren sich du und deine Freunde für Uni-Politik?
Ja, eigentlich schon. Meine Schwester war früher mal bei der ÖH tätig. Aber zu hundert Prozent bin auch nicht informiert. Ich hab soviel um die Ohren, da habe ich keine Zeit dafür.

Findest du, dass man genug von der ÖH-Wahl mitbekommt?
Naja, vor der Uni schon. Aber viel mehr als gratis Eistee und Kaffee ist eigentlich auch nicht.

Enno, 25

Architektur, 1. Semester; Transkulturelle Kommunikation, 2. Semester

VICE: Gehst du zur ÖH-Wahl?
Enno: Ich werde wohl wählen gehen, ja.

Warum gehst du wählen?
Weil es keinen Sinn macht, nicht zu gehen.

Kannst du sagen, wen du wählst?
Nein, bin ich mir noch nicht sicher. Ich hab bisher noch nicht wahnsinnig viel mitbekommen, aber ich werde mich wohl ein, zwei Tage hinsetzten und informieren, bevor ich wählen gehe.

Findest du, dass man genug von der ÖH-Wahl mitbekommt?
Man bekommt lustige Wahlplakate mit, über die ich großteils nur lachen kann. Also ich hab jetzt noch nicht besonders viel an Inhalten mitbekommen. Aber wie gesagt, ich habe mich auch noch nicht groß damit beschäftigt.

Interessieren sich du und deine Freunde für Uni-Politik?
Eigentlich eher weniger. Ich habe nicht wirklich Zeit, mich damit zu beschäftigen.