Photo

Das waren die Kostüme beim Frequency-Festival 2015

Auf Festivals zeigen Menschen ihr wahres Gesicht. Und manchmal besteht das eben aus rotem Nylon oder einer ,Saw'-Maske.

von Christopher Glanzl
23 August 2015, 3:00pm

Alle Geschichten zum Frequency 2015 findet ihr hier—und bei unseren Kollegen von Noisey.

Auf Festivals zeigen viele Menschen erst ihr wahres Gesicht. Da gibt es das Mädchen, das immer schon xkcd-Cartoons als Temp-Tattoos auf den Wangen haben wollte und den Typen, der sich mit den Resten seines Burgers einschmiert. Es gibt die Leute, die ab 22:00 Uhr aussehen, als wäre die Fortbewegung am Festival so etwas wie ihre K2-Besteigung und die Leute, die so dermaßen auf Bear Grylls-Modus umgeschaltet haben, dass sie nie wieder in die Zivilisation zurück wollen.

Und es gibt Menschen in Kostümen. Sie sind so etwas wie die Club Kids jedes Festivals, nur ohne Club und oft auch keine Kids mehr. Manche verkleiden sich, um jemand anders zu werden und andere, um sie selbst zu sein—und alle sehen dabei ziemlich besonders aus. Wir haben für euch ein paar der schönsten und verstörendsten Kostüm-Menschen fotografiert und hoffen, dass wir nächstes Mal auch den Typen im Bananen-Kostüm vor die Kamera bekommen.

Das Frequency auf VICE und Noisey:

VICE

Wie du mit 10 Euro am Frequency überlebst

Frequency-Besucher über Flüchtlinge und den Sinn des Lebens

Diese Typen triffst du auf dem Frequency

Noisey

Ich habe versucht, der durchschnittlichste Besucher am Frequency zu sein

Ich habe einen meiner Frequency-Tage minutengenau protokolliert

My Festival Crib—So lebt ihr auf dem Frequency

Tagesberichte: Tag 1, Tag 2, Tag 3

Der Guide für Frequency-Daheimbleiber

Das Frequency-Bingo