Der Dreck, der Schmutz—Fotos von verkrusteten Junggesellenwohnungen

Der Schmutz einer Junggesellenwohnung ist wie ein Fenster in die Psyche eines männlichen Singles.

|
16 April 2014, 9:30am

Der Schmutz einer Junggesellenwohnung ist wie ein Fenster in die Psyche eines männlichen Singles. Als heterosexueller Singlemann entzieht man sich den Erwartungen, die einem die Gesellschaft auferlegt. Erst wenn jemand in das Leben des Junggesellen tritt, erfährt sein Lebensstil einen grundlegenden Wandel. Als Faustregel gilt: Die Ästhetik der Frau gewinnt. Normalerweise ist das eine gute Sache.

Ich habe mich aufgemacht, um diese bestimmte Zeit im Leben eines Mannes, nachdem er das Elternhaus verlassen hat und bevor er den heiligen Bund der Ehe eingeht, zu dokumentieren. Was ich zu sehen bekam, waren Abgründe.