Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
Noisey

HipHop-Fans sind die größten Mimosen

Nicht mal die Fans von Philipp Poisel sind so empfindlich wie die ach so harten HipHop-Fans.

von Viola Funk
28 August 2014, 12:18pm


Foto: Donnie Ray Jones / Flickr | CC By 2.0

Mit den Fans einer bestimmten Musikrichtung verhält es sich ähnlich wie mit Pflanzen. Es gibt welche, die ständig bewässert werden müssen (und jemand auf die Tränendrüse drücken muss), es gibt welche, die sehr robust sind (ganz egal, wie scheiße und überproduziert die Musik wird), und es gibt welche, die große Dürrephasen aushalten (da sie sich mit altem Material in Dauerschleife befriedigen können).

Mit dem Rap-Fan verhält es sich wie mit einer ganz bestimmten Pflanze—der Mimose. Die Mimose ist ein riesiger Strauch, der meist rosa oder lila ist und der schon bei der geringsten Erschütterung oder Temperaturveränderung sein Erscheinungsbild verändert, genauer seine Blätter nach unten klappt. Ebenso ist das beim Rap-Fan: Ist in der Umgebung alles wie immer, macht er einen auf dicke Eier und zeigt sich von der besten Seite, gibt es jedoch nur die leichteste Erschütterung—zum Beispiel Kritik—wird er plötzlich ganz empfindsam.

Lest den vollständigen Artikel bei Noisey.