Anzeige
Stuff

Diese Road-Rage-Schlägerei zerstört auch noch das letzte Fünkchen Hoffnung in die Menschheit

Befriedige zuerst deine Sensationsgier und denke dann still und traurig über all das nach, was wir hätten sein können.

von VICE Staff
17 Mai 2016, 8:05am

Das 21. Jahrhundert ist jetzt schon über 15 Jahre alt und wir befinden uns damit in einer wunderlichen Zeit, von der man früher dachte, dass sie mit fliegenden Feuerwehrmännern und Unterwasser-Walbussen erfüllt wäre. Stattdessen kommen wir heutzutage jedoch eher in den "Genuss" von Fastfood-Saunas und ziemlich fragwürdigen US-Präsidentschaftskandidaten. Und trotzdem schreiben wir das Jahr 2016 und man könnte eigentlich davon ausgehen, dass die Menschheit dazu in der Lage sein sollte, in Sachen Anstand und Verständnis ein vernünftiges Maß an den Tag zu legen.

Falsch gedacht.

Um diese Annahme zu entkräften, muss man sich einfach nur das obige Video anschauen, in dem sich vier Leute aus Houston, Texas, ordentlich auf die Mütze geben, nachdem sie von einer gehörigen Portion Road Rage gepackt wurden. Die Aufnahmen, die der Fernsehsender ABC vergangenes Wochenende veröffentlichte, zeigen uns, wie sich die Insassen von zwei Autos—einem blauen Pick-up und einem weißen Pkw—zuerst verbal angehen und das Ganze dann in einem Gewirr aus Fäusten, Tritten, geworfenen Softdrinks und markerschütternden Schreien endet.

Also gib dir die Schlägerei—die für unsere Sensationsgier zum Glück von einem überraschend cool bleibenden Augenzeugen aufgezeichnet wurde—und denke dann still und traurig über all das nach, was die Menschheit hätte sein können.

Tagged:
video
YouTube
usa
Donald Trump
Schlägerei
gewalt
Verbrechen
Schreien
Vice Blog
Brutalität
Verständnis
Straßenverkehr
Anstand