Dieser Schweizer könnte bald einer der ersten Menschen auf dem Mars sein

Wieso er in eine Rakete ohne Rückkehrticket zur Erde steigen will.

|
09 April 2019, 10:39am

Manche Tage laufen so beschissen, dass man absolut dazu bereit wäre, ein paar Klamotten in einen Koffer zu schmeissen, in eine Rakete zu steigen und dann: Ab zum Mars! Den meisten Menschen fehlt dafür die Rakete. Für die 16-köpfige Besatzung der ersten Marsmission könnte dieser Traum aber Realität werden.

Der niederländische Unternehmer Bars Lansdorp will sie mit seinem Unternehmen Mars One auf den Mars schicken. Vier Teams sollen auf den roten Planeten geflogen werden, um ihn zu kolonialisieren. Das, notabene, ohne Rückkehrticket zur Erde. Ob das Vorhaben tatsächlich realistisch ist, daran gibt es Zweifel. Trotzdem haben sich nach Angaben von Mars One 200.000 Menschen beworben, dabei zu sein. 100 von ihnen haben es in die letzte Runde geschafft. Unter ihnen auch Steve Schild aus der Schweiz.

VICE News hat mit dem St. Galler darüber gesprochen, wieso er bereit ist, für seinen Traum möglicherweise Frau und Kinder für immer zurückzulassen.

Folge VICE auf Facebook, Twitter und Instagram

Mehr VICE
VICE-Kanäle