Rausch

Menschen beschreiben ihren schlimmsten Suff – in sechs Wörtern

"Legte mich mit einem Feuerhydranten an."

von Anna Goldfarb
08 April 2019, 7:48am

Alle Illustrationen: Brandon Celi

Trockener Mund, hämmernder Schädel und nur noch vage Erinnerungen daran, was letzte Nacht passiert ist. Auch wir haben all das nach einem alkoholgeschwängerten Abend schon mal erlebt. Oft passieren an solchen Abenden Dinge, an die man nicht zurückdenken kann oder will, ohne verschämt das Gesicht zu verziehen. Genau deshalb haben wir Freunde und Kolleginnen darum gebeten, uns von ihrem denkwürdigsten Suff zu erzählen – in sechs Wörtern.

"Versehentlich versaute Nachricht an Papa geschickt." – Paul, 32

"Nackt aufgewacht, jetzt nie wieder Portwein." – Peter, 22

"Hab an Weihnachten eine Bibel angezündet." – Alex, 26

"Trotz vollgekotztem Rucksack an Securitys vorbeigekommen." – Lauren, 25

"Hab meinem Vater einen Lapdance gekauft." – Drew, 21

"Kumpel im Bordell, ich im Strassengraben." – Mike, 31

"Legte mich mit einem Feuerhydranten an." – Andy, 31

"Versteckte ein fettiges Sandwich zwischen Couchpolstern." – Jonathan, 44


Auch bei VICE: Auf ein Bier mit Schwester Doris


"Warf mein Handy in eine Pfütze." – Jesse, 28

"Erst auf Polizeiauto gepisst, dann geweint." – Joey, 34

"Pizza als Wurfgeschoss gegen ein Auto." – Emily, 24

"Heftiger Schiss auf Teppich einer Unbekannten." – Luis, 30

"Laternenpfähle sind definitiv härter als Fussgelenke." – Florian, 22

"Auf Landstrasse in Papas Handschuhfach gekotzt." – Sasa, 31

"Betrunkener Kumpel schnitt meine Haare ab." – Adrian, 32

"Gleichzeitig auf Rasen gepinkelt und gespeit." – Ariel, 27

"Nackt vom Stockbett gefallen, dabei gefurzt." – Alex, 38

"Batman Forever-Soundtrack auf Dauerschleife gehört." – Jaime, 32

"Im Strahl gekotzt, vor Motel eingeschlafen." – Nick, 39

"Gleich zweimal in einen Schuhschrank gepisst." – Bim, 35

"Handy im Arsch, weil ich draufkotzte." – Laura, 34

"Einen Typen kennengelernt und direkt geheiratet." – Samantha, 26

"Auf der Tanzfläche ein Frauenbein abgeleckt." – Marco, 38

"Ich kotzte in Badewanne, Freunde fotografierten." – Deena, 34

"Meine Kacke nahm einen Grünton an." – Teri, 32

1497470644577-DrunkFinal1

"Stundenlang in einem laufenden Kühlschrank gepennt." – Steve, 29

"Schultheateraufführung verlassen und draussen hörbar gelästert." – Mia, 26

"Innig zu Metallica getanzt – mit Katze." – Julie, 39

"Vom Balkon gekotzt, dabei Pflanzen zerstört." – Mike, 36

"Besoffen mit zugekokstem Freund Sonntagsgottesdienst gecrasht." – John, 24

"Bei Eiseskälte oben im Aussichtsturm übernachtet." – Tom, 23

"Mit einer Zigarette einen Fingernagel weggeschmolzen." – Ann, 58

"Kerzenwachs über meinen ganzen Laptop verschüttet." – Sonal, 34

"Mit einem Mitglied von Jackass gebumst." – Jen, 32

"Vollgas und ab durch den Glastisch." – Jack, 29

"Völlig benebelt die eigenen Augenbrauen wegrasiert." – Leslie, 32

"Golfcart gecrasht, dabei einen Arm gebrochen." – Todd, 25

"Der Ex-Liebschaft vom einsamen Tod vorgeheult." – Pete, 38

Folge VICE auf Facebook, Twitter und Instagram

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf VICE US.