Anzeige
kreuz & queer

Warum es weder Liebe noch Sex braucht, um Kinder zu bekommen

In Online-Portalen tun sich Menschen zusammen, die eine Familie auf freundschaftlicher Basis gründen wollen. Die neue Formel für ein Familienleben ohne Liebesglück heisst Co-Parenting.

von VICE Staff
20 April 2017, 10:09am

Dass sich eine Frau und ein Mann ganz pragmatisch zusammentun, um ein Kind zu bekommen, ist in homosexuellen Kreisen schon länger verbreitet. Das neue Familienmodell der Co-Elternschaft entdecken aber auch immer mehr Heterosexuelle. Christina Caprez, Journalistin und Soziologin, hat sich eingängig mit dem Thema Co-Parenting auseinandergesetzt. Christine Wagner ist Mitgründerin von Familyship, einer Online-Plattform für Menschen auf der Suche nach einem Co-Elternteil.