#freedeniz

Mit einer Autokolonne für die Freiheit: #FreeDeniz in Wien

Heute rollen in 12 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz Autokorsos für die Freilassung von Deniz Yücel und alle anderen in der Türkei inhaftierten Journalistinnen und Journalisten.

von VICE Staff
28 Februar 2017, 5:00am

Die Vorgeschichte:

Der Konvoi:


Nachdem der Türkei-Korrespondent der WELT, Deniz Yücel vor zwei Wochen in Istanbul in Polizeigewahrsam genommen worden war, wurde er gestern zum ersten Mal seit seiner Inhaftierung von einem Staatsanwalt verhört. Der Staatsanwalt stellte nach dem Verhör einen Haftantrag. Yücel sitzt nun auf unbestimmte Zeit in Untersuchungshaft. In der Türkei sind bis zu fünf Jahre zulässig.

Zum Vergleich: In Österreich sind es, je nach Schwere des Delikts, entweder 6 Monate (bei einem Vergehen), 1 Jahr (bei einem Verbrechen) oder 2 Jahre (bei Verbrechen, für die längere Haftstrafen als 5 Jahre drohen).

Yücel ist kein Einzelfall. Seit dem gescheiterten Putschversuch am 15. Juli vergangenen Jahres wurden in der Türkei zahlreiche Fernseh- und Radiostationen sowie Zeitungen zugesperrt; aktuell sitzen in der Türkei über 150 Journalistinnen und Journalisten in Haft. Vorgeworfen wird den meisten – wie auch Deniz Yücel seit gestern – "Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung". Bei anderen ist es die "Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung".

Laut Berichten wurde Yücel besonders zu seinen Artikeln aus den kurdischen Städten und dem dortigen Vorgehen des türkischen Militärs befragt. Angeklagt wird laut Kritikern der Haft vor allem kritische journalistische Arbeit; besonders vor dem für Präsident Erdoğan so wichtigen Referendum am 16. April scheint jede verstummte Gegenstimme Sinn zu machen.

Um gegen das Vorgehen gegenüber Journalistinnen und Journalisten und die Inhaftierung von Deniz Yücel zu protestieren, fanden in den vergangenen Tagen bereits Autokorsos in Berlin und in Yücels Heimatstadt Flörsheim in Hessen statt. Die Aktion am Dienstag ist der vorläufige Höhepunkt der Kampagne zu seiner Freilassung. Ab 17 Uhr finden neben Berlin, Bielefeld, Bremen, Frankfurt/Main, Hannover, Hamburg, Köln, Leipzig und München auch in Graz, Zürich und Wien Autokorsos statt, um auf die Behandlung von Deniz und anderer Journalismuskollegen aufmerksam zu machen.

Die Forderungen sind dabei ganz klar: einerseits die Freilassung von Deniz Yücel und aller in der Türkei inhaftierter Journalistinnen und Journalisten – andererseits der volle Einsatz der österreichischen und deutschen Bundesregierungen für die Freiheit praktizierender und kritischer Journalisten und Journalistinnen in der Türkei.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.