Anzeige
Vogelkunde

Video: Ist dieses Tier eine Krähe oder doch ein Gorilla?

Oder vielleicht einfach Fake?

von VICE Staff
26 Juni 2019, 2:16pm

Screenshot: Twitter | @a_ne74

Wenige Dinge haben das Internet so gespalten wie die Fragen, ob das Kleid blau-schwarz oder weiss-gold ist, die Erde rund oder flach oder Donald Trump ein ernstzunehmender Präsident oder ein narzisstisches Arschloch. Nun wird die virtuelle Welt vor eine neue Herausforderung gestellt – ausgelöst von einem Twitter-Video, das die Frage aufwirft: Ist dieses Tier ein Vogel oder ein Affe?

Die Verwirrung der Menschheit begann mit einem siebensekündigen Clip, den der User @keita_simpson vergangene Woche teilte. Darin sitzt eine Krähe fast regungslos auf der obersten Stufe einer Treppe. Ihre Körperhaltung erinnert an einen nach vorne gebeugten Gorilla, vielleicht auch an einen von Dämonen besessenen Menschen in einem Exorzismus-Film. Was macht sie da? Steht sie auf ihren Flügeln? Hat sie keine Beine?

"Vielen Dank für den Schock am Morgen, schlecht für das Herz", schreibt der Postende laut Google Translate in Japanisch über das Video. Die über 114.000 Retweets bestätigen: Die Poser-Krähe ist ein digitales Naturwunder. Allerdings vor allem deshalb, weil es sie im analogen Leben wahrscheinlich gar nicht gibt.

Eine Mitarbeiterin eines Naturschutzbunds erklärt gegenüber VICE, die Anatomie des Vogels lasse eine solche Körperhaltung nicht zu. Sie möchte nicht namentlich genannt werden, weil sie eigentlich gerne verhindern würde, das dieses Video, das sie "Blödsinn" nennt, weiterverbreitet wird. "Das komplette Brustbein fehlt", so die Expertin, "und die Beine können nicht so weit gespreizt werden". Ausserdem stützten sich Vögel nicht auf ihren Flügeln ab, wie es das Tier im Video scheinbar tut. Andere Expertinnen halten das aber durchaus für möglich.

Die US-amerikanische Krähenforscherin Dr. Kaeli Swift scheint allerdings nicht an einen Hoax (Croax, lel) zu glauben. In einem Twitter-Thread schrieb sie, der Vogel würde sich vermutlich sonnen. Das erkläre vor allem die nach vorne geneigte Pose. Der Brustkorb, so Swift im Dialog mit einem anderen Nutzer, sehe stark abgemagert aus, eine mögliche Erklärung für die V-Form des Krähenkörpers. "Das Brustbein sieht tatsächlich seltsam aus", so Swift. Was es mit den weit auseinandergestellten Beinen auf sich haben könnte, schreibt sie nicht.

Die Chance, dass das Krähenvideo gefälscht ist, bleibt also hoch. Wird das Menschen davon abhalten, es in ihren DMs zu teilen, um ihre Freunde und Kolleginnen zu beeindrucken? Wohl kaum. Haben sie jetzt immerhin die Möglichkeit, das Video mit biologischem Fachwissen und kritischem Verstand zu umrahmen? Yes.

Und das bedeutet im Zeitalter der ungelösten Internetfragen doch auch etwas.

Folge VICE auf Facebook, Twitter und Instagram

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf VICE DE.