Rebecca Breitenstein

flüchtlinge

Wie findet man als geflüchtete Person in der Schweiz einen Job?

"Ich wusste gar nicht, wie man eine Bewerbung schreibt." - Tarek, 22
Rebecca Breitenstein
1.30.19
LGBTQ

"Viele Menschen behaupten, es gäbe nur Männer und Frauen"

Aber es gibt auch Menschen wie Sascha und Lou. Wir haben mit ihnen über ihr Leben als non-binäre Personen in der Schweiz gesprochen.
Rebecca Breitenstein
1.25.19
Monatsbudget

Eine Fachfrau Gesundheit zeigt, wofür sie ihr Geld ausgibt

Romana betreut gelähmte Menschen und hilft ihnen, wieder gesund zu werden und möglichst selbstständig leben zu können.
Rebecca Breitenstein
12.25.18
Stuff

Schweizer Influencerin inszeniert Stalking-Vorfall für eine Social-Media-Kampagne

Wir haben den Verantwortlichen der Kampagne gefragt, ob es OK ist, Menschen für mediale Aufmerksamkeit hinters Licht zu führen.
Rebecca Breitenstein
12.20.18
LGBTQ

Queere Menschen erzählen, wie sie Homofeindlichkeit auf dem Land erlebt haben

"Ich musste mich auf dem Schulweg verstecken, weil ich bedroht wurde."
Rebecca Breitenstein
12.19.18
gleichberechtigung

Der Ständerat will Homosexualität aber nicht Geschlechtsidentität schützen

Was queere Menschen dazu zu sagen haben.
Rebecca Breitenstein
Johanna Senn
11.29.18
Monatsbudget

Ein Segway-Tourguide zeigt, wofür er sein Geld ausgibt

Seit Daniel Fontolliet seine Drogerie verkauft hat, kann er seine Zeit so verbringen, wie er möchte. Deshalb wurde er Segway-Tourguide.
Rebecca Breitenstein
11.25.18
Stuff

Ein Schweizer Sugarbabe zeigt, welche Geschenke sie von ihren Sugardaddys bekommt

"Den Gucci-Gürtel bekam ich von einem sehr alten, dementen Mann. Wahrscheinlich hat er schon wieder vergessen, dass er mir einen Gürtel für 330 Franken geschenkt hat."
Rebecca Breitenstein
11.15.18
Stuff

Ein Penis-Puppenspieler erklärt, wie du dein Schamgefühl überwinden kannst

"Sobald ich merke, dass es den Leuten gefällt, ist es ein super Gefühl, nackt auf der Bühne zu stehen."
Rebecca Breitenstein
11.5.18
Monatsbudget

Ein Gamedesigner zeigt, wofür er sein Geld ausgibt

Livio Lunin entwickelt Spiele und glaubt, dass Geld die zwischenmenschlichen Beziehungen zerstört. Deshalb lebte er freiwillig ein Jahr lang als Obdachloser.
Rebecca Breitenstein
10.25.18
Rassismus

Was Menschen in Zürcher Afroshops von deinen Cornrows halten

"Viele Europäer sind anfangs schüchtern und unsicher, wenn sie meinen Shop betreten."
Rebecca Breitenstein
10.2.18