Junge Alternative

4.18.19

Eine Typologie von AfD-Politikern und ihren Lieblingswaffen

Auf Social Media präsentieren sie gerne mal ihre Gewehre. Wir haben die absurdesten Fotos für euch analysiert.

11.21.18

Junge Alternative: Der AfD-Nachwuchs droht gerade zu zerfallen

Der grösste Landesverband bereitet eine Abspaltung vor, zahlreiche andere Mitglieder sind bereits weg. Schuld daran sind der Verfassungsschutz und "sektenartige" Zustände.

11.5.18

Der AfD-Nachwuchs glaubt, "alle Probleme" mit Verfassungsschutz gelöst zu haben

Am Wochenende hat sich die Junge Alternative von ihrem Landesverband Niedersachsen getrennt – die Presse durfte das nur von draußen verfolgen.

2.12.18

Der rechte Griff nach der Mate

Rechtsextreme und -radikale versuchen seit Jahren, Mate als "deutsches" Getränk zu vereinnahmen. Uns haben die Hersteller von Club-Mate und Mate Mate verraten, was sie davon halten.

12.7.17

Dieses deutsche Magazin will das "hippe" Jugendmedium der Neuen Rechten sein

In 'Arcadi' geben sich Rechte gegenseitig Sextipps, erteilen Wichsverbote und erklären, warum nicht nur Linke Club Mate trinken sollten. Und das sind noch die harmloseren Vorschläge.

5.30.17

Ein junger AfDler verkauft online "identitäre" Mode

Der Slogan: "Zusammen machen wir Deutschland wieder hip!"

Anzeige
9.28.16

Jana Schneider, 22, lesbisch, Landesvorsitzende der AfD-Jugend – Wir haben sie gefragt: Warum? ​

"Ich würde mir nicht anmaßen, als Lesbe einen Vater ersetzen zu können."

6.9.16

Die AfD benutzt rumänische Models für ihre Wahlwerbung

Peinlich, wenn Models aus verhassten Ländern einfach schöner sind als der Parteinachwuchs

4.26.16

Autoritäre Rebellen: Zu Besuch bei der Berliner AfD-Jugend

"Wer von Ihnen hat gedient?"

2.12.16

Herr Mohr, der junge Patriot

Markus Mohr sitzt für die ,Alternative für Deutschland' im Aachener Stadtrat. Er gehört zu einer neuen Generation rechter Politiker. Höflich, jung und intelligent. Wie geht man mit so einem um?

1.13.16

Wegen dieses Fotos wurde die Thüringer AfD-Jugend angezeigt

Die Staatsanwaltschaft prüft, ob es sich dabei um einen Aufruf zur Selbstjustiz handelt.