©2014 VICE Media LLC

    The VICE Channels

      Facebook hat sich etwas Neues einfallen lassen, um dich verrückt zu machen

      January 26, 2013

      Von David Bogner

      In regelmäßigen Abständen entwickelt Mark Zuckerberg, bekannt aus Filmen wie „The Social Network“ und „Ich bin reicher als ihr alle zusammen“, neue Features, die Menschen rund um den Globus noch mehr aufregen, als streunende Babyhunde, die zu Bällen verarbeitet werden, mit denen dann Vergewaltiger Fußball spielen. Wir erinnern uns an den Tag, als Timeline implementiert wurde oder den kurzen Moment, wo alle Angst um ihre Personal Messages aus dem Jahre 500 vor Christus hatten. In dieselbe Bresche schlägt auch die absurde Verehrung von Max Schrems, jenem Studenten, der die glorreiche Idee hatte, FB in Irland wegen Missachtung der europäischen Datenschutzgesetze zu verklagen. Jetzt ist vermutlich der richtige Zeitpunkt, noch einmal ein paar Punkte ganz klar festzuhalten.

      1.) Du musst dich nicht auf FB anmelden

      2.) Solltest du dich doch, aus welchen Gründen auch immer, dazu entschieden haben, zwingt dich niemand dazu, deinen Klarnamen anzugeben. Sicher, FB verlangt das, aber das ist in etwa so, wie man von dir verlangt, dass du dir nach dem Klogehen die Hände wäschst

      und 3.) solltest du dich allen Bedenken zum Trotz und wider besseren Wissens doch dazu durchgerungen haben, ein Mitglied im wohl unexklusivsten Club der Welt zu werden, hast du noch immer komplett freie Hand, wie die Reise weitergeht. Du kannst entweder dein digitales Leben als ziemlich anonymer Stalker führen oder jeder Tag ein Foto posten, wo du kotzend die Hand zum Hitlergruß erhebst, während du gerade 180 auf der Autobahn fährst und deinem Chef den Tod wünschst. 

       

      Ich bin mir ziemlich sicher, als vernünftiger und aufgeklärter Mensch sind wir uns in diesen 3 Punkten ziemlich einig, weshalb ich dir gratulieren möchte: Du hast gerade eine Eintrittskarte ins Stalkerland nach Voyercity gelöst. Klicke auf Seite zwei um die neueste Facebook Neuheit in ihrer vollen Pracht zu erleben.

       

      -

      Themen: Facebook, Graph Search, Mark Zuckerberg, Internet

      Kommentare