Odessa ist ein Paradies

von Tchane Okuyan

Die ukrainische Stadt Odessa war ehemals der wichtigste Handelshafen und Flottenstützpunkt der Sowjetunion. Soviel haben wir damals in der Schule gelernt, doch nun hat uns Tchane Okuyan über Odessa aufgeklärt:

„Odessa hat Ähnlichkeit mit einer gigantischen Strandparty, oder einer riesigen Orgie", erzählte er uns. „Die Nachtclubs sind alle in der Nähe des Meeres, der Alkohol ist spottbillig, die Mädchen außerordentlich hübsch und für ein paar Gläser Champagner ficken sie mit einem. Es gibt außerdem keinerlei Mode in Odessa, da die Stadt von nackten Menschen regiert wird. Alle sagen zwar, dass es eine gefährliche Stadt ist—und das stimmt auch, da die Polizisten alle Arschlöcher sind—, aber wir lieben Odessa trotzdem.“

Mehr von Tchanes Arbeiten findet ihr hier.

Hier geht es zu den Paradiesen Berlin, Bristol, Barcelona, Brighton, Budapest, Essen uvm.

 

Kommentieren