Photos

U-Bahnhöfe, Pjöngjang, Nordkorea (1989)

von Hans-Christian Schink

Die Aufnahmen zu dieser Serie entstanden 1989 während meines Aufenthaltes im Rahmen der Weltfestspiele der Jugend und Studenten“ in Pjöngjang. Es war das erste Mal, dass die Führung Nordkoreas ausländische Besucher in großer Zahl ins Land ließ (das Festival hatte circa 10.000 Teilnehmer aus aller Welt).
Trotz ständiger Überwachung und eingeschränkter Bewegungsfreiheit konnte man doch einen ansatzweisen Einblick in den Zustand des Landes und die dort herrschende Atmosphäre erlangen.
Die Wandbilder und Statuen, die ich auf jedem mir zugänglichen U-Bahnhof fand, zeigen den Großen Führer Genossen Kim Il-sung“ in seinen verschiedenen Rollen als Übervater der Nation. Für mich bildeten diese Darstellungen die Essenz meiner Eindrücke von Nordkorea.

Mit besonderem Dank an Kicken Berlin und Galerie Rothamel Erfurt/Frankfurt am Main

Kommentieren