VICE-Adventskalendar

The Vice Guide to Girls

von Lesley Arfin, Amy Kellner


Illustration von Christy Karacas

ARSCHLÖCHER
Wenn wir Mädchen sitzen gelassen werden, ziehen wir uns zurück und geben uns selbst die Schuld, weil wir glauben, nicht hübsch genug zu sein. Das ist unser Problem, schon klar. Typen hingegen gehen mit Sprüchen wie „Frauen stehen auf Arschlöcher, aber aus netten Jungs wie uns machen sie sich nichts!“ hausieren. Diese grandiose Weisheit hat sich wie eine La-Ola-Welle in einem Fußballstadion verbreitet, und bevor wir uns versahen, war sie in Stein gemeißelt. Weil Typen Dinge in Stein meißeln können, sie haben die Kraft dazu. 

Wir mögen es nicht, wenn ihr unseren Kopf in Richtung Hosenstall schiebt, weil ihr einen Blowjob wollt. Aber genauso wenig stehen wir darauf, wenn ihr rumheult und schlechte sentimentale Gedichte schreibt oder pastellfarbene Porträts von uns malt. Das Problem ist, dass es zwischen dem Ozean aus totalen Arschlöchern und der Bucht, in der die Weicheier zu Hause sind, nur eine schmale, wadentiefe Übergangszone gibt. Deswegen sind wir, wenn wir Lust auf Sex haben, manchmal gezwungen, das zu nehmen, was wir kriegen können. Im Prinzip wollen wir alle dasselbe: guten Sex und Spaß. Also lernt gefälligst, wie man sachgemäß eine Muschi leckt und studiert ein paar Zeilen aus den Komödien von Will Ferrell ein. Und zwar so, als würde euer Leben davon abhängen. Denn das tut es. 
 
Siehe auch: Alice Schwarzer, Angela Merkel, Andy aus Pretty in Pink, Anus, Arschgeweihe


LAHNIK, MANOLO
Was soll das Theater um diese Dinger? Wir haben nie verstanden, warum wir eine halbe Monatsmiete für ein paar Schuhe hinlegen sollen, also haben wir auch keine Ahnung davon, und wisst ihr was? Es ist uns ziemlich egal. Habt ihr jemals einen Fuß nach ein paar Stunden in so einem Schuh gesehen? Kein schöner Anblick, egal wie teuer der Schuh ist. Es sieht ungefähr so aus, als hätte man fünf schwitzende, fette Kerle in eine Telefonzelle gestopft. Sie sind rot, geschwollen und stinksauer. Wir mögen Absatzschuhe. Sich aufstylen macht Spaß. Aber was wir nicht mögen, sind Überbeine und Zehen, die früher oder später wie die Finger von Teenwolf aussehen. Einigen wir uns darauf, High Heels für Museumsgala oder private Stripeinalgen aufzuheben und Mokassins noch mal eine Chance zu geben. Sie sind sexier, als man denkt. 
 
Siehe auch: Babys, Backen, Blasen, Blasenentzündung, Biologischer Determinismus


HICK LIT
Falls ihr es nicht mitbekommen habt, „Chick Lit“ heißt in der Büchersprache Literatur, die von Frauen für Frauen geschrieben wurde, die sich gerne wie kleine Mädchen verhalten. Wir haben versucht, das gut zu finden—leider vergebens. Warum? Weil diese Bücher normalerweise von normalen Mädchen handeln, die normale Jobs haben und versuchen, mit ihren normalen Karrieren voranzukommen. Was soll das? Diese „Literatur“ ist voll von Klischees und abgedroschenen Formulierungen. Manchmal geht es in den Büchern um reiche Frauen, die Kindermädchen haben und vielleicht schreiben die sogar Tagebuch! Das soll uns dann ebenfalls interessieren. Ein für alle Mal: Das tut es nicht!
 
Siehe auch: Cellulite, Chauvinismus, Chefinnen, Chefs


IET COKE
Wir wissen, dass uns das keiner abnimmt, aber egal: Diet Coke schmeckt einfach besser als die normale Cola. Deswegen trinken wir sie.
 
Siehe auch: Diäten, Dildos, Dorfmatratze


ESSSTÖRUNGEN
Zeit für ein bisschen Statistik-Spaß! Hier sind ein paar Zahlen, die wir auf hungrig-online.de gefunden haben: Die durchschnittliche deutsche Frau ist 1,65m groß und wiegt 67,3 Kilo. 700.000 Personen leiden an Magersucht oder Bulimie, davon sind 90% weiblich. Nur 25% der Magersüchtigen werden geheilt, und 16,8% der Fälle führen zum Tod. Deprimiert? Iss ein großes Stück Donauwelle, dann fühlst du dich besser. 
 
Spaß beiseite. Willst du dir wirklich vom Fernsehen und ein paar Modezeitschriften diktieren lassen, dass du fett und wertlos bist? So blöd bist du doch nicht. Deswegen: Wenn du dich verhältst, als wärst du toll, werden die Leute dich auch toll finden. Und wenn es sein muss, kannst du immer noch so tun, als wärst du es. Das machst du so lange, bis es wirklich so ist. 
 
Siehe auch: Ehrenmorde, Ejakulat, Emanzipation, Essentialismus vs. Konstruktivismus, Eva Hermann


EMINISMUS
Es macht uns stocksauer, wenn irgend so eine Tulpe sagt, dass sie keine Feministin ist. Wenn es für dich in Ordnung ist, vergewaltigt zu werden und im Leben keine anderen Optionen zu haben, als entweder eine Babymaschine oder eine Prostituierte zu werden, OK, dann bist du wahrscheinlich keine Feministin. Aber wenn du gern von Verhütungspillen Gebrauch machst und es bevorzugst, nicht von deinem Herren—ich meine Ehemann—verdroschen zu werden, dann bist du eigentlich schon eine und kannst gleich damit aufhören, dir die Beine zu rasieren. War nur ein Scherz. Der Feminismus hat irgendwann einen schlechten Ruf bekommen, aber er bedeutet nicht, dass du eine humorlose Jungfer sein musst und keine ironischen Zeitungsbeiträge voller alberner Geschlechterklischees verfassen darfst. Feminismus heißt einfach nur, dass du dich selber respektieren sollst.
 
Siehe auch: Flirten, Ficken, Frauenliteratur, Frauenparkplätze, Frauenquote


-PUNKT
Oh, der G-Punkt. Wie finde ich den G-Punkt? Wo kann ich 500 Bücher darüber kaufen, wie man den G-Punkt findet? OK, zum letzten Mal: Wenn du einer Lady den Finger in die Vagina steckst und in einer Art „Komm mal her“-Bewegung direkt hinter diese schwammige Stelle tippst, bist du richtig. Es fühlt sich für die Lady normalerweise ziemlich toll an, und wenn du Glück hast kommt sie dir direkt ins Gesicht. Und damit Schluss, Aus, Ende!
 
Siehe auch: Gesichtscreme, Ghost World, Golden Girls, Girls United


OROSKOPE
„Oh mein Gott, du bist echt eine Waage!“, sagte Kati, nachdem sie mir gezeigt hatte, wo in der Cafeteria der Mixer für die Jogurt-Shakes steht. Es war mein erster Arbeitstag bei Herrn Schwarz, dem Boss der Anwaltskanzlei, bei der ich einen Sekretärinnenjob ergattert hatte. Oh, ich meine natürlich meinen Job als „persönliche Assistentin“. Mann, ich bin so vergesslich—stimmt also, wahrscheinlich bin ich tatsächlich eine echte Waage! Kati war so süß. Nachdem sie mir eine Diet Coke angeboten hatte, sagte sie mir noch, wo ich meine Nike-Schuhe verstecken konnte. Gott sei Dank war Kati Zwilling. Wir waren kompatibel für eine lebenslange Freundschaft. Jetzt wusste ich, dass ich es in Berlin schaffen würde!
 
Siehe auch: Hauswirtschaft, Heathers, Helen Love, H&M, Hormonschwankungen


CE SKATING
Die feinen Kreiselbewegungen. Die todesmutigen Sprünge. Die glitzernden Kostüme. Minderjährige Mädchen, die gegeneinander antreten müssen und zum Heulen gebracht werden. Mädchenhafter als Eiskunstlauf geht es gar nicht. Es ist die einzige olympische Sportart, die uns wirklich interessiert. Na ja, und Gymnastik, was ja im Prinzip das gleiche wie Eiskunstlauf ist, nur ohne Eis. Oh, und das Schwimmen der Männer, weil das sexy ist.
 
Siehe auch: Intimacy, I’m with the Band von Pamela Des Barres


OB
Müssen wir dazu wirklich noch etwas sagen? Im 21. Jahrhundert? Müssen wir wirklich noch mal betonen, dass wir smart sind und Wert darauf legen, unser eigenes Geld zu verdienen, weil wir keine Lust haben, nett zu reichen Vätern, Freunden oder Verehrern sein zu müssen, wenn wir ein neues Paar Schuhe wollen. Männer arbeiten, Frauen arbeiten, beide können das super—Basta. Aber leider gibt es noch eine Vielzahl retardierter Chefs, die Frauen weniger Geld für die gleiche Arbeit bezahlen: In Deutschland verdient eine Frau im Schnitt 20–30 % weniger als ein Mann. Den Chefs sei an dieser Stelle gesagt: Wir können uns gerne mal treffen und über all eure Komplexe sprechen. Reden hilft. 
 
Siehe auch: „Ja“ sagen und „Nein“ meinen, Jojo-Effekt, Jungfrauen, Jungs


ONDOME
Mädchen hassen Kondome auch. Aber es ist nun mal der Job des Typen, sie NICHT anzuziehen. Wenn wir ihm das dann auch noch sagen müssen, fühlen wir uns wie die allerletzten Schlampen. (Aus pädagogischen Gründen schreiben wir hier noch mal ausdrücklich hin: Seit 1981 ist bekannt, dass es AIDS gibt. Man stirbt daran. Kondome schützen. Peace.)
 
Siehe auch: Kamasutra, Karma, keine Lust auf Analsex haben, Klitoris


ESBEN
Nur weil wir Mädchen sind, bedeutet das nicht, dass wir genau wissen, was in Lesben vorgeht. Dem Klischee nach kommen sie vom Land, haben unvorteilhafte Kurzhaarfrisuren, schminken sich nicht und haben in ihrer frühesten Kindheit schlechte Erfahrungen mit ihrem Onkel gemacht. Klischees heißen nicht umsonst so—deswegen: Wir haben keine Ahnung von Lesben. OK?!?
 
Siehe auch: Lästern, Lecken, Lustmolche, Louis-Vuitton-Taschen (gefälschte aus China)


EAN GIRLS/GIRLS CLUB (DER FILM)
„Ich hasse dich nicht, weil du fett bist, du bist fett, weil ich dich hasse.“ Da habt ihr sie, die beste Zeile aus dem besten Film über Mädchen im Teenageralter, seit John Hughes Molly für Macaulay verließ (übrigens keine clevere Entscheidung). Man hätte eigentlich denken sollen, dass Lindsay Lohan das eine oder andere gelernt haben sollte, nachdem sie in einem Film mitgespielt hat, in dem es darum geht, wie man sich nicht wie eine dämliche Teenagertussi verhält. Auch egal. Tina Fey ist hier die wirkliche Heldin. Wir sehen uns hundertmal hintereinander die DVD an und wünschten, wir hätten das Script geschrieben. 
 
Siehe auch: Malone, Männerfreundschaften, Mannsweib, Masturbation, mehr wollen, als er bereit ist zu geben, Menstruation, Mütter


ETTE TITTEN
Titten mag jeder. Titten sind das Allerbeste. Außer unsere eigenen. Die sind viel zu klein, groß, spitz, hängend, schief—was auch immer. Mädchen mögen ihre Titten nie. Es ist wie ein Fluch. Aber ihr müsst Folgendes wissen: Richtige Männer lieben richtige Titten. Richtige, wabbelige Titten, die zur Seite fallen, wenn man auf dem Rücken liegt. Keiner will harte, unechte Silikontitten, außer Pornofetischisten und gegelte Prolls. Oder würdest du wirklich wollen, dass diese Plastikdinger deinen Intimbereich bearbeiten?
 
Siehe auch: Nancy Drew, „Nein“ sagen und „Ja“ meinen, Nikki Corvette, Nonnen, Nymphomanie


NE-NIGHT-STANDS
Es gibt eine Regel: Männer dürfen nach einem One-Night-Stand niemals (wirklich niemals!) sagen: „Normalerweise mache ich sowas nicht.“ Kuscheln ist auch total daneben. Das ist unser Job, OK? Ihr solltet dezent, unverbindlich und freundlich sein. Außerdem wünschenswert: Seid ein bisschen dreckig, nehmt uns ran, gebt es uns. Ja, ganz richtig gehört, wir wollen das. Das Problem ist nur, dass wir es nicht sagen können, weil ihr dann meint, wir seien billige Schlampen. Also, einigen wir uns in Zukunft darauf, den Lady-like-Benimm-Kodex zu vernachlässigen. Im beiderseitigen Interesse. Bis dann.
 
Siehe auch: Ödipuskomplex, Orgasmus, Östrogen


ILLE
Wir haben die mal während der Schulzeit genommen, um unsere Periode in den Griff zu bekommen. Das war keine schöne Erfahrung. Sie schmeckt wie Metall, und man wird das Gefühl nicht los, Drogen zu konsumieren. Außerdem bekommt man riesige Titten, im schlimmsten Fall sogar Bartwuchs. Die Pille ist eine widerliche Droge. Allerdings gibt es auch viele Mädchen, die damit hervorragend klar kommen. All diejenigen beglückwünschen wir hiermit herzlich. An die Freunde der Mädchen, die die Pille nicht nehmen: Tut uns leid, Jungs. Einfach rausziehen, ihr seid jetzt keine 17 mehr, das schafft ihr.
 
Siehe auch: Patti Smith, Pickel, Pink, pink, PMS, Poly Styrene, Polygamie, Pupsen


UIZFRAGEN IN SOZIALEN NETZWERKEN
Mädchen denken sich diese blöden Quizfragen nur aus, um geheime Botschaften an Typen zu schicken, in die sie verknallt sind. So, jetzt wisst ihr es.
 
Siehe auch: Queen Elisabeth, quatschen


OM-COMS
Rom-Coms sind romantische Komödien (Harry & Sally ist die Mutter aller Rom-Coms). Komischerweise kennen wir mehr Jungs, die diese Filme mögen als Mädchen. Ihr braucht bloß mal unseren Chefredakteur zu fragen. Rom-Coms sind perfekt für einen Sonntagnachmittag. Beim Wäschezusammenlegen kann man sich wunderbar Sachen ansehen wie E-Mail für dich, Weil es dich gibt, Solange du da bist und The Truth About Cats and Dogs. Das ist eins der wenigen Dinge, für die wir uns wirklich ein bisschen schämen. Es scheint, als wären diese Filme darauf ausgelegt, weiblichen Singles Hoffnung zu machen, dass sie ihre bessere Hälfte doch noch finden werden. Und dass alles OK ist, weil die netten Jungs und die dicklichen Mädchen immer als Letzte an der Reihe sind … macht euch also keine Sorgen, es kommt alles in Ordnung. Und herzlichen Glückwunsch, liebe Hollywood-Bosse—ihr schafft es immer wieder, dass wir auf eure Tricks reinfallen!
 
Siehe auch: Rasieren, Reden am Telefon, Reden über alles, Regina Spektor, The Runaways


CHOKOLADE
Liebe Männer: Bitte kauft uns Schokolade! Gebt dafür so viel Geld wie möglich aus und schenkt sie uns hübsch verpackt in allen Geschmacksrichtungen, die ihr auftreiben könnt. Aber bitte überreicht sie uns nicht persönlich. Schickt sie uns per Post, damit wir uns nicht lange bedanken müssen, sondern uns damit sofort ins Bett legen können, um sie hinunter zu schlingen. Danke.
 
Siehe auch: Sara Silverman, Selbsthilfebücher, Sensibilität, Schamhaare, Schulmädchen-Report


ANGAS
Liebe Tanga-Freundin, nur eine Frage: Wozu die Quälerei? Ich besitze einen einzigen Tanga und den trage ich auch nur, wenn alles andere in der Wäsche ist. Dabei vergesse ich vorher jedes Mal, wie verdammt nervig die Dinger sind und erwische mich dann dabei, wie ich ständig versuche, mir diese Schnur aus der Arschspalte zu ziehen. Das muss man sich mal überlegen: Man läuft freiwillig mit einer Schnur zwischen den Arschbacken rum. Und warum? Etwa weil es heiß aussieht, wenn du dich vorbeugst und die Kerle dieses kleine Stoffdreieck rauskucken sehen? Was ist bei dir nur schief gelaufen? Schickst du deine Kinder auch in den Supermarkt zum Kindergarten, oder wie darf ich mir das vorstellen? Tangas sind total prollig! Wenn du nicht willst, dass man deinen Schlüpferrand unter der Hose sieht (was übrigens ziemlich sexy sein kann), dann trag doch einfach ... gar nichts! Wie schockierend! Und mach dir keine Sorgen, dass die Leute deine Muschi sehen, wie bei Paris und Lindsay. Diese Mädchen wollten ihre Vaginen vorzeigen. Warum auch nicht? Vaginen sind tausendmal hübscher als Tangas.
 
Siehe auch: Tampons, Tina Fey, Torschlusspanik, Tussis


NICORNS
Alle Mädchen lieben Einhörner. Und wir lieben alle den Film Das letzte Einhorn. Und der Titelsong dieses Films ist unser Lieblingslied, und wir haben eine kalligrafische Abschrift des Textes gleich neben dem Poster hängen, auf dem ein Strauß Rosen quer über einen Flügel verteilt ist. Wenn wir dieses Lied hören, ziehen wir uns alle unsere Spitzenschuhe an, setzten uns eine von diesen venezianischen Faschingsmasken auf und tanzen durch unser Zimmer und singen: „When the last eagle flies over the last crumbling mountain/ And the last lion roars at the last dusty fountain/ In the shadow of the forest/ Though she may be old and worn/ They will stare unbelieving/ At the last unicorn … I’m alive! I’m alii-iiive!“
 
Siehe auch: Undine, Unterwäsche, Uterus


IAGRA
Welche Frau findet es bitte toll, fünf Stunden lang zu rammeln? Welche moderne Frau hat die Zeit dafür? Habt ihr schon mal versucht euch vorzustellen, was passieren würde, wenn ein Mädchen Viagra nehmen würde? Eine lesbische Bekannte von uns hat mal mit ihrer Freundin welches genommen und uns Folgendes darüber berichtet: „Es war der mieseste Sex, den wir je hatten. Die Klitoris ist ja eine Art kleiner Penis, also sind sie angeschwollen und hart geworden. Wir haben EWIG gebraucht, um zu kommen. Zugegebenermaßen ist das technisch gesehen genau das, was Viagra erreichen soll.“ Faszinierend.
 
Siehe auch: Vagina, Vaterkomplex, Viola Swamp


ACHSEN
Wachsen tut weh. Wachsen tut richtig weh. Aber da wir nicht wollen, dass die Jungs an unseren Schamhaaren ersticken, wenn sie uns lecken, tun wir ihnen den Gefallen. Was aber ist mit Mädchen los, die alles wachsen? Wir verstehen den Sinn von Bikini Wax und sogar den vom sogenannten Betweeny Wax (ist nur was für jüdische und italienische Mädchen), aber ein Brazilian Wax, wo kein einziges Haar zurück bleibt, ist dann doch ein bisschen zu viel des Guten. Zwischen den Beinen wie ein fünfjähriges Mädchen auszusehen, ist einfach nur pervers. Wenn ein Mann darauf steht, solltet ihr ernsthaft darüber nachdenken, ob er nicht vielleicht pädophil veranlagt ist. Tut mir leid, aber das ist einfach so. Wir verstehen, dass nicht jedes Mädchen Bock hat, untenrum wie Frida Kahlo im Gesicht auszusehen. Wir stimmen außerdem zu, dass die persönliche Haarpflege wichtig ist. Aber das heißt nicht, dass man wie ein Pornostar aussehen muss. So sieht kein Mensch aus. Sex ist peinlich, komisch und schmutzig, mit Haaren und stinkenden Achselhöhlen. Das sind genau die Dinge, die es oft am heißesten machen.
 
Siehe auch: Wanderpokal, Wasserstoffperoxid, Wellness, Wendy Williams, Wendy O. Williams, Wanda Sykes, Wichsen


-TRA TEURE HANDTASCHEN
Sind wir die Einzigen, die die Popularität von €10.000 teuren Handtaschen mit Namen wie „Clive“ und „Eliza“ als störend empfinden? Ernsthaft, das ist der Ort, wo man seine Tampons aufbewahrt. Natürlich mögen Mädchen hübsche Handtaschen. Das kommt daher, dass eine Handtasche ein Symbol für die Vagina ist—sie ist klein, samtig und hübsch. Und man möchte immer und immer und immer wieder etwas in sie reinstecken. Trotzdem, eine gute Tasche braucht vor allem a) jede Menge Reißverschlusstaschen und muss b) groß genug sein, damit unser ganzes Gerümpel rein passt. Denn wie Alison in The Breakfast Club richtig erkannt hat: „Du weißt nie, wann du das nächste Mal improvisieren musst.“ Falls die Handtasche außerdem noch ein süßes Herzchenmuster hat und viel glitzernder Plunder an ihr dranhängt, um so besser. Aber in Wirklichkeit zählt, was drin ist—pack dir also nützliche Sachen in die Tasche und verleihe sie. Die Leute werden von deiner Großzügigkeit beeindruckt sein! Auf jeden Fall mehr als von einem Preisschild. 
 
Siehe auch: Xanadu, X-Chromosom, Xena, die Kriegerprinzessin (wir vermissen diese Sendung jeden Tag)


OU
You are a girl! Du bist ein Mädchen und ein Geschenk, ein Regenbogen, ein Sonnenstrahl. Du schenkst Leben und isst voll Stolz und Entschlossenheit verbotene Früchte. Du bist wunderschön und lass dir ja von niemandem etwas anderes einreden. Für uns Mädchen gibt es ein paar einfache Gebote. Eines davon ist, dass Eifersucht Mädchenliebe killt. Wenn du dich also das nächste Mal mit ein paar Freundinnen gegen ein Mädchen verbündest und sie zum Heulen bringst, weil sie was mit deinem Ex angefangen hat, denke daran, dass es nicht cool ist, so etwas zu machen! Außerdem ist Matthias, Sven oder Marc dir doch sowieso egal, schließlich hast DU IHN abserviert. 
 
Eine andere Sache, die man nie vergessen sollte, ist: „Bier auf Wein, das lasse sein. Wein auf Bier, das rat ich dir.“ Denn auf der Bordsteinkante zu sitzen und sich beim Kotzen von Frauke das Haar aus dem Gesicht streichen zu lassen, sieht auch überhaupt nicht cool aus! 
 
Ernsthaft, du bist ein Mädchen, und du solltest auf einiges vorbereitet sein. Wenn du deinem Typen von einer tollen Idee erzählst, wundere dich nicht, wenn er zu seinen Kumpels rennt und sagt: „Hey Jungs, hört euch mal meine tolle Idee an!“ Da du ein Mädchen bist, macht dir das nichts aus, denn so sind wir nun mal. Oder denkst du, Yoko hat es auch nur im Geringsten gestört, als sie John Lennon vom Frieden erzählte und er dann so tat, als hätte er das Ganze erfunden? Hat er natürlich nicht.
 
Du bist clever. Du hast niemandem was zu beweisen. Du kennst die Wahrheit, also tu nicht so, als wüsstest du es nicht. Das rückt uns nämlich insgesamt in ein schlechtes Licht. 
 
Siehe auch: Yoga, Yoko Ono


AUBERSTAB, HITACHI
Dieses Gerät, besser bekannt als der Ferrari unter den Vibratoren, ist die Antwort auf all deine Gebete für einen Orgasmus. Wenn du noch keinen hast, kauf dir einen. Sofort. Und hör auf, Briefe an Glamour zu schicken, in denen du erklärst, wie man durch Geschlechtsverkehr zum Orgasmus kommt, das glaubst du doch selbst nicht. So wie Diamantenringe Finger brauchen, braucht die Klitoris Vibrationen. 
 
Siehe auch: Zeitschriften extra für Mädchen, Zicken, Zu-spät-Kommen, Zwangsprostitution
 

EMPFOHLENE ARTIKEL

 

Ein Drogenratgeber für Mädchen
Falls du auch dem weiblichen Geschlecht angehörst, dann wirst du sie kennen, die Tücken, die das Leben manchmal mit sich bringt.
The VICE Guide to Blowjobs
Blowjobs sind eine Kunstform, die die meisten nur beherrschen, wenn sie entweder betrunken sind oder bereits über 20 Jahre alt. Hier ist unsere Anleitung für alle, die sich darin hervortun wollen.
Hass unter Mädchen
Ja, das wird jetzt alles übrigens wirklich sexistisch, aber ich bin eine 30-jährige, militante Feministin, eine Ex-Schlampe, hetero-aber-irgendwie-bi.

 

Kommentieren