FYI.

This story is over 5 years old.

Musik

Free Music Friday

Wir schenken euch gratis Musik an einem Freitag. Simples und gutes Konzept, oder?
3.12.10

Wir schenken euch gratis Musik an einem Freitag. Simples und gutes Konzept, oder?

Tan Dollar – Get It

Tan Dollar kommen aus Südkalifornien und klingen genauso wie wir es von einer Band erwarten aus einem Landstrich, in dem es ja angeblich niemals regnet. Wer sich also auch noch überhaupt noch nicht damit abfinden kann, dass es draußen jetzt wieder bis Ende März einfach scheißkalt sein wird, der möge sich diese Musik geben: schön verzerrter, sehr direkter und sehr melodiöser Gitarrenpop, irgendwie Strand, irgendwie surfen, irgendwie Sonne. Oder einfach nicht mehr raus gehen. Die ganze EP gibt es übrigens hier für absolut umsonst.

Anzeige

[audio:http://viceland-assets-cdn.vice.com/blogs/de/files/2010/12/08-get-it.mp3|titles=08-get-it]

Camden - Bloodloss

Wem der ganze Schnee dagegen eh schon die Laune versaut hat, der kann sich von Cole Weiland alias Camden voll und ganz verstanden fühlen. Der kommt nämlich aus Minnesota und weiß daher, wie das ist, nur Schnee und keine Sonne und vor allem keinen Spaß. Deshalb würde er auch nie auf die Idee kommen, fröhlichen Schrammelpop zu komponieren. Stattdessen grummelt er lieber undeutlich ins Mikro und unterlegt das ganze mit finster wabernden Synthie-Flächen, was dann doch eher nach Winter klingt.

[audio:http://viceland-assets-cdn.vice.com/blogs/de/files/2010/12/07-bloodloss.mp3|titles=07-bloodloss]

Coma Cinema – Her Sinking Sun (Kumon Plaza Remix)

Dass es nur ein paar böse Synthesizer-Basslines braucht, um auch ein freundlich-melancholisches Gitarrenstück wie Coma Cinema’s Her Sinking Sun ordentlich zu verdunkeln, beweist der kanadische Elektroniker Kumon Plaza. Wer sich bei der Musik selbst noch nicht fürchtet, der möge das Video zu Rate ziehen.

KumonPlaza by 5

Weed Diamond – Mean It

Aber eigentlich wollen wir doch nur mit Gitarre am Lagerfeuer im Park sitzen, richtig? Hippie-Romantik und so. Mit Sonne, erwähnte ich das schon? Auftritt Weed Diamond, luftiger Lo-Fi-Garagenpop aus Colorado. Die absoluten Lieblinge aller Blogs haben just zwei neue Demos rausgebracht, und hier ist eine davon. Da wird einem zumindest warm ums Herz.

[audio:http://viceland-assets-cdn.vice.com/blogs/de/files/2010/12/mean-it.mp3|titles=mean-it]

D’eon – Keep the Faith (Airbird Remix)

Und zum Schluss etwas fürs Tanzbein, jedenfalls ein bisschen. Neulich schrieb einer, Chris D’eon bringe dem Dancefloor die Würde zurück. Also denkt daran, wenn ihr am Wochenende durch die Clubs zieht: Habt von mir aus Spaß, aber bitte vergesst nie, Haltung zu wahren, denn darum geht es doch eigentlich.

[audio:http://viceland-assets-cdn.vice.com/blogs/de/files/2010/12/keep-the-faith-airbird-rmx.mp3|titles=keep-the-faith-airbird-rmx]