Anzeige
Eine Inhaftierte erzählt, wie sie die Corona-Epidemie im Gefängnis erlebt

"Die Bediensteten gehen hier weiterhin jeden Tag ein und aus. Keiner von denen trägt Mundschutz oder Handschuhe, obwohl das Material vorhanden ist."

So gefährlich ist die Corona-Krise für Drogenabhängige

Engpässe auf dem Schwarzmarkt, teurerer Stoff, weniger Hilfsangebote: Wer täglich auf Substanzen angewiesen ist, hat nun ein ziemliches Problem.

Wie mir die Psychiatrie das Leben gerettet hat

"Ich höre Musik und will ständig neue Klamotten. Ich schneide mich selbst und weine jeden Morgen. Alles ganz normal."

Anzeige
Anzeige
Das Neueste