FYI.

This story is over 5 years old.

Tech

Wie man als Teenager 65 Mio. Loops mit einem einzigen Vine-Clip erreicht

Bereits mit 16 ist Chloe Lmao eine Meisterin des Viralcontents.
17.9.15

Ein Batikshirt, Sonnenbrille und Zahnspange, ziemlich flexible Schultern—die Zutaten für Chloe Lmaos Kurzclip auf Vine sind so banal wie der unterlegte Popsong von A-Ha, der circa doppelt so alt ist wie Chloe selbst.

Die 16-Jährige hat „Take On Me" schon für viele ihrer Vine-Clips genutzt—dieser aber, in dem sie ausnahmsweise mal im Hippie-Look auftritt, ging dermaßen durch die Decke, dass er mittlerweile zu den am meisten gesehenen Clips in der Geschichte von Twitters Video-App zählt.

65 Millionen Loops—so die offizielle Währung für Vine-Künstler—hat der Clip, den Chloes jüngere Schwester im Garten einer Freundin gedreht hat, bis heute. Selbst die populärsten User der App, zu denen Chloe laut Rankzoo noch nicht einmal gehört, können da nicht mithalten.

Ich muss meinen Humor erwachsen werden lassen. Ob es Vine bis dahin noch gibt, oder nicht, ist egal.

Allerdings hat die unbeschwerte Albernheit eines Teenagers, gepaart mit einem leicht grotesken Humor, der sich gerne ironisch mit jugendlichen Alltagssituationen oder Popkultur auseinandersetzt, ihr bereits jetzt eine breite Fanbase beschert, die über Vine hinaus geht.

So wird sie in ihrer Heimatstadt Chicago auf der Straße angesprochen, auf Twitter wird sie von anderen Usern gezeichnet und natürlich finden sich auch auf Vine jede Menge Hommages an Chloe Lmao.

Anzeige

@contrachloe this took me forever do you like it? I TRIED SO HARD

In Zeiten der großen Produktion organischen Traffics hat Chloe also bereits als 16-Jährige den digitalen Zeitgeist ihrer Generationen so verzüglich absorbiert, dass sie beste Chancen hat, sich als Viralphänomen dauerhaft auf den verschiedenen Kanälen breitzumachen. Im Interview mit dem Paper Mag kündigt sie selbstbewusst an:

„Mein Material ist zur Zeit so gut, wie es nur sein könnte. Ich bin noch ziemlich jung. Ich bin 16 Jahre. Mein Sinn für Humor hat sich verselbständigt. Ich brauche noch etwas Erfahrung und muss meinen Humor erwachsen werden lassen. Dann könnte ich wahrscheinlich ziemlich guten Content produzieren. Ob es Vine dann noch gibt oder nicht, ist egal."

Mehr Sinn für Ironie und surrealen Spaß als YouTuber wie Sami Slimani hat sie in jedem Fall schon heute.